Das Moor

geheimnisvoll und sagenumwoben

geheimnisvoll und sagenumwoben

Am Moor

Flackernd lösen sich vom Sumpf
Ungewisse Schemen…
Nach der alten Weide Stumpf
sieh den Weg sie nehmen.

Auf dem Stumpfe sitzt der Tod:
Dumpfe Fiedel lockt und droht
mit verworrenen Themen.

Huschend schlingt der wirre Kreis
sich Tod und Weide…
Um die Flämmchen schimmert´s weiß
wie von feinster Seide.
Knaben, Mädchen, Männer, Fraun
glaubst wie Schatten du zu schau´n
tief im Totenkleide.

Und ein Seufzen hebt sich her,
düster dich zu bannen…
Schaudernd fühlst du: Schon will Er
dein Gemüt entmannen.
Der Gespenster Reihn erschrickt?
Haben sie dein Haupt erblickt?
Und du eilst von dannen.

Christian Morgenstern (1897)

© Pixabay

Die Konservendose der Natur

Moore ziehen schon seit tausenden von Jahren die Menschen in ihren Bann. In unserer Ausstellung erfahren Sie mehr über die Entstehung dieses einzigartigen Lebensraums und vor welche Herausforderungen das Moor und seine Bewohner gestellt werden.

In unserer raumhohen „Moorrotunde“ können in einem Diorama die Bewohner des Moores als Exponate aus nächster Nähe betrachtet werden. Waten Sie über einen nachgebildeten „Moorboden“ und versinken Sie anschließend in den Sagen und Mythen, die sich um die Konservendose der Natur ranken.

Lebensraum und Archiv der Natur

Moore haben zahlreiche, für unsere Ökosysteme wichtige, Funktionen und sind bedeutende Wasser- und Kohlenstoffspeicher. Der fehlende Sauerstoff im Moorboden verlangsamt die natürlichen Abbauprozesse und so können viele Jahre später gut erhaltene Zeugen der Vergangenheit zum Vorschein kommen.

Durch diese Form der „Konservierung“ werden Moore zu wichtigen Archiven der Natur und haben eine enorme Bedeutung für die Wissenschaft. Lernen Sie die verschiedenen Moortypen der Mecklenburgischen Seenplatte kennen und erfahren, was es mit „Bäumen als Selbstmörder“ auf sich hat.

© Romy Kiebel/Müritzeum

Das gibt es auch noch zu entdecken

Wer hat auf dem Waldboden seine Spuren hinterlassen und welche Tiere sind bei Nacht unterwegs? Werden Sie selbst aktiv und begeben sich auf Spurensuche im Wald.

Vogelwelt

Betrachten Sie die Präparate heimischer Vogelarten aus nächster Nähe, lauschen Sie den vielen Gesangstalenten und begeben Sie sich im Ballonraum in die Vogelperspektive.

Die Sammlungsfotografen/Müritzeum

Vogelwelt

Betrachten Sie die Präparate heimischer Vogelarten aus nächster Nähe,  lauschen Sie den vielen Gesangstalenten und begeben Sie sich im Ballonraum in die Vogelperspektive.

Foto: RK/Müritzeum

Zeitreise

Durchqueren Sie den Gletscher der letzten Eiszeit und entdecken Sie Exponate aus vergangenen Zeiten. Denn nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.

©Mirko Runge/Müritzeum

Wald

Wer hat auf dem Waldboden seine Spuren hinterlassen und welche Tiere sind bei Nacht unterwegs? Werden Sie selbst aktiv und begeben sich auf Spurensuche im Wald.

BesucherInfos

Foto: Mirko Runge/Müritzeum

Veranstaltungen

Ausstellungen, Aktionstage, Bastelangebote und vieles mehr finden Sie in unserer Veranstaltungsübersicht

Uhu

Region

Ausflugsziele rund um die Müritz haben wir für Sie in unserem digitalen Schaufenster zusammengefasst

Ansicht in den Shopbereich des Foyers

Shop

Ob tolles Kinderbuch, ein Andenken an Ihren Urlaub oder Onlinetickets – all das finden Sie im Onlineshop

Scroll to Top