lat. Bezeichnung: Carassius gibelio, Carassius auratus gibelio (Bloch)

Artbeschreibung:
Der Giebel ähnelt in Lebensweise und Aussehen der Karausche. Er ist ebenso unempfindlich gegenüber Sauerstoffmangel. Der seitlich abgeflachte Körper hat relativ große Schuppen.

Lebensraum und Lebensweise:
Als Uferfisch flacher Gewässer sind Giebel häufig in Weihern, Tümpeln, Teichen und Gräben Mittel- und Südosteuropas bis Ostasien anzutreffen – im Norden Deutschlands hingegen selten. Öfter als Karauschen bewohnen Giebel auch kleinere Fließgewässer. Es können beim Giebel reine Weibchenpopulationen auftreten. Laichreife Weibchen beteiligen sich deshalb am Laichspiel verwandter Fische. Die artfremden Samenzellen bewirken dann nur einen Entwicklungsanstoß beim Eindringen in die Eizelle ohne Verschmelzung mit dem Kern (Gynogenese). Diese Art der Fortpflanzung ergibt wiederum nur weibliche Giebelnachkommen.

Nahrung: Kleintiere, Pflanzen

Laichzeit: Mai – Juni

Größe: 15 – maximal 45 cm

Andere Namen:
Silberkarausche

Verwechslungen:
Verwechslungen mit Karausche, Schuppenkarpfen und Bitterling sind möglich.

Unterschiede:
Die Rückenflosse ist beim Giebel im Gegensatz zur Karausche leicht eingebuchtet. Schuppenkarpfen haben keine Barteln. Der Bitterling hat blaugrüne Streifen auf der hinteren Körperhälfte und nur eine kurze Seitenlinie.

Schon gewusst:

Eine Unterart des Giebels ist der Stammvater des bekannten Goldfisches. Die zahlreichen Zuchtformen des Goldfisches wurden von China und Japan aus über die ganze Erde verbreitet.

Schon gewusst?

Eine Unterart des Giebels ist der Stammvater des bekannten Goldfisches. Die zahlreichen Zuchtformen des Goldfisches wurden von China und Japan aus über die ganze Erde verbreitet.

BesucherInfos

Behindertenfreundlich

Barrierefreiheit

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

hund

Hunde erlaubt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

schulklasse_klassenfahrt_angebote

Führungen

Was Fische im Winter machen, wie aus einem ungeordneten Chaos eine Sammlung wird und was hinter den Kulissen unserer Aquarien passiert, zeigen wir Ihnen in unseren spannenden Führungen. Unsere Experten verraten Geheimnisse aus der Unterwasserwelt, zeigen Ihnen das Reich von Tieren, Pflanzen und Natur und durchstöbern die Sammlungen des Müritzeums.

Scroll to Top