24.05. – 17.11.2019 | Mehr als eine Schule

In diesem Jahr feiert das Richard – Wossidlo – Gymnasium in Waren sein 150. Jubiläum mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und mehreren Sonderausstellungen in der Stadt Waren.

Die Ausstellung im Müritzeum gibt mit einer Vielzahl von historischen Exponaten interessante Einblicke in 150 Jahre Schulgeschichte. Wie und womit wurde das Wissen zu Biologie, Physik und Mathematik zum Beispiel vor 150 Jahren vermittelt?

Das Müritzeum, besser gesagt, die Naturhistorischen Landessammlungen, sind seit jeher eng mit dem Gymnasium verbunden. Der erste Kurator des Museums, Carl Struck, war auch Lehrer am Gymnasium und vermittelte auch dort leidenschaftlich seine Liebe zu den Naturwissenschaften.

Neben all den historischen Sach-Exponaten wird der extra für das Jubiläumsjahr gedrehte Film »Nachsitzen« der RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte gezeigt.

Die Sonderschau wird von Kerstin Dolata, Kunst-Lehrerin am Gymnasium, sowie Schülern aus verschiedenen Klassenstufen der Schule erstellt.

Wie war oder ist Ihr Schulalltag eigentlich?

Nach oben scrollen

Geänderter Eingang zum Müritzeum

Das Müritzeum wird noch schöner. Hierfür finden momentan umfassende Modernisierungsarbeiten im Empfangsbereich statt – Sie können uns weiterhin täglich von 10 bis 19 Uhr besuchen. Alle Ausstellungsbereiche sind geöffnet und können erkundet werden, lediglich der Eingang zum Müritzeum erfolgt derzeit über das Haus der Sammlungen in der Friedensstraße 5.