Veranstaltungen

Lesung „Der Zweifler“ mit Autor Hans-Jürgen Ahnsehl

DSCN6188

Die Stadtbibliothek Waren lädt alle Interessierten am Freitag, den 24. Mai 2024, um 17:00 Uhr ein, der Lesung des Romans „Der Zweifler“ mit Autor Hans-Jürgen Ahnsehl beizuwohnen.

Mit seinem Roman will der Autor auf das immer noch aktuelle Problem des Ost-West-Verhältnisses aufmerksam machen, insbesondere auf die immer noch fehlende Anerkennung ostdeutscher Lebensleistungen.

In seinem zweiten Roman „Der Zweifler“, der 2023 im IDEA Verlag erschien, schildert er exemplarisch den Lebensweg des ostdeutschen Managers Jörg Alsleben, mit all seinen Höhen und Tiefen, den sich auftürmenden Schwierigkeiten wegen oftmals staatlich verordneter Hürden, die zu meistern ständig Entscheidungen und neue Weichenstellungen erforderten.

Oft zweifelt Alsleben an der Richtigkeit politisch bedingter Ereignisse, an bürokratischen Entscheidungen und an dem gesellschaftlichen System. Kritisch stellt er auch die Problematik der Zusammenführung der beiden, sich unterschiedlich entwickelten Gesellschaftssysteme dar – mit den sich für den Einzelnen und seine Lebensleistung daraus ergebenden Belastungen.

Wird Jörg Alsleben, trotz aller enttäuschenden Widerstände, der Vorurteile und klischeehaften Vorstellungen, welche die Freude an der Wiedervereinigung trüben, seinen Berufsweg als Führungskraft unter den neuen gesellschaftlichen Bedingungen fortsetzen können?

In Waren zu lesen, ist dem Autor ein besonderes Anliegen, da er selbst 15 Jahre lang Warener war, bevor er es ihn beruflich zur Lübzer Brauerei zog, in der er 22 Jahre lang die kaufmännische Führung inne hatte. Rund ein Viertel des Buches spielt in Waren zu DDR-Zeiten.

Veranstaltungsdatum

Freitag, 24. Mai 2024
Bis: Freitag, 24. Mai 2024
17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Waren (Müritz)
Zum Amtsbrink 9
17192 Waren (Müritz)
Tel.: +49 3991 1815310

Veranstalter

Stadtbibliothek Waren (Müritz)
Zum Amtsbrink 9
17192 Waren (Müritz)

BesucherInfos

Zwei Rollstuhlfahrer stehen auf dem Vorplatz vor dem Haupteingang des Müritzeum.

Barrierefreiheit

Das Müritzeum ist zu einem großen Teil Barrierfrei. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier

Foto: Mirko Runge/Müritzeum

Hunde erlaubt

Müritzeum mit Hund? Na klar! Alle weiteren Informationen gibt es hier zusammengefasst

schulklasse_klassenfahrt_angebote

Führungen

Alle Angebote zu Führungen durch die Welt der Natur der Mecklenburgischen Seenplatte finden Sie hier

Nach oben scrollen

Geänderter Eingang zum Müritzeum

Das Müritzeum wird noch schöner. Hierfür finden momentan umfassende Modernisierungsarbeiten im Empfangsbereich statt – Sie können uns weiterhin täglich von 10 bis 19 Uhr besuchen. Alle Ausstellungsbereiche sind geöffnet und können erkundet werden, lediglich der Eingang zum Müritzeum erfolgt derzeit über das Haus der Sammlungen in der Friedensstraße 5.