Veranstaltungskalender Müritzeum

Dienstag, 22.09.2020, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Müritzeum

ABGESAGT Moderation des Tauchereinsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische

Fische im Aquarium


Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Coronabestimmungen eine Moderation vor dem Großaquarium im Müritzeum nicht möglich ist.


Schauen Sie dem Taucher trotzdem gern ein Weilchen bei seiner Arbeit zu. Beachten Sie dabei den Abstand zu den anderen Besuchern.


Donnerstag, 24.09.2020, 10:00 bis 15:00 Uhr vorm Müritzeum

Zeigt her eure Fahrräder - Fahrradcodierung vorm dem Müritzeum

Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Neubrandenburg lädt am Donnerstag, den 24.09.2020 in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr zur kostenlosen Fahrradcodierung ein. Direkt vor dem Müritzeum können alle Interessierten ihre Räder codieren lassen und erhalten nützliche Tipps zur richtigen Sicherung der Bikes. Nutzen Sie die Gelegenheit. Bringen Sie Ihr Fahrrad, den Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mit (unter 18jährige, bitte die Einverständniserklärung der Eltern). Sollten Sie ein E-Bike codieren lassen wollen, bringen Sie bitte dringend den Schlüssel für den abnehmbaren Akku mit!


Bitte denken Sie daran, dass wir uns immer noch in Zeiten von Corona befinden. Sollte es vor Ort zu langen Schlangen und Wartezeiten kommen, halten Sie bitte einen Abstand von 1,5m ein. Wir empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.


Warum ist die Codierung sinnvoll? Lesen Sie hier mehr dazu.


Sonntag, 04.10.2020, 15 Uhr im Müritzeum

Clown PatschMo spielt: Das Entchen - Puppentheater im Müritzeum - Für Kinder ab 3 Jahren

Puppentheater Parthier Das Entchen im MüritzeumStatt des Puppenkoffers hat Clown Patschmo den Bastelkoffer mitgebracht. Doch das hindert ihn nicht daran ein Puppenspiel zu inszenieren. Vor den Augen der Kinder entstehen die Puppen, und die Vorstellung „Das Entchen" beginnt. Das Entchen entdeckt die Welt, aber es ist noch so jung und kennt keine Gefahr. Der Fuchs trickst alle aus und entführt die kleine Ente. Nun können nur noch die Kinder und die beiden Igel Anna und Otto helfen. Schaffen sie es, den Fuchs zu überlisten? Können sie gemeinsam das Entchen retten? Wie geht das Abenteuer aus?


Eintritt: 5 Euro                  
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Gästen erlaubt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680 ist zwingend erforderlich.


Foto: Katharina Stilisch, P.Stelter, Parthier

Mittwoch, 07.10.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Müritzeum

Tierische Vorurteile - von „haarigen Achtbeinern“ und „Vampiren der Lüfte“ - Ferienaktionstag für Kinder ab 6 Jahren

Ferienaktionstag Vampire und andere im MüritzeumVampire der Lüfte“, „haarigen Achtbeiner“ oder „Totenvogel“ – dieser Ruf eilt einigen unserer heimischen Tiere voraus. Wir gehen diesen Vorurteilen gemeinsam auf den Grund und finden heraus, warum Spinne, Waldkauz und Co. so unglaublich faszinierende Lebewesen sind.


Wichtiger Hinweis: Ein Mund-Nasen-Schutz ist mitzuführen, da in der Ausstellung Maskenpflicht besteht. Bei der Anmeldung ist die Angabe der personenbezogenen Daten notwendig.


Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung.
Anmeldung unter Tel. 03991 - 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Kind

Dienstag, 13.10.2020, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Müritzeum

ABGESAGT Moderation des Tauchereinsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische

Fische im AquariumWir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Coronabestimmungen eine Moderation vor dem Großaquarium im Müritzeum nicht möglich ist.


Schauen Sie dem Taucher trotzdem gern ein Weilchen bei seiner Arbeit zu. Beachten Sie dabei den Abstand zu den anderen Besuchern.

Mittwoch, 21.10.2020 von 19:30 im Müritzeum

30 Jahre Nationalparkentwicklung: Ergebnisse aus dem langfristigen Monitoring - MiM-Vortrag

Monitoring Mueritz-NationalparkSeit der Nationalparkgründung 1990 wird die Wildnisentwicklung im Schutzgebiet dokumentiert. Prozesse in der Natur und Aspekte der Mensch-Umwelt-Beziehungen werden mit wissenschaftlichen Methoden abgebildet. Zusätzlich werden Informationen über Flora und Fauna des Nationalparks gesammelt und auf diesem Weg die biologische Vielfalt erfasst. Die Sammlung von Informationen über lange Zeiträume gibt ein Bild der Nationalparkentwicklung wieder, die Matthias Schwabe wort- und bildreich mit uns in seinem Vortrag nachvollziehen wird. Er ist Müritz-Nationalpark für das Monitoring verantwortlich und hat die Entwicklung fest im Blick.


Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.


Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer*innen erlaubt. Wir bitten um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680.


Foto: Müritz-Nationalpark

Samstag, 24.10.2020 von 19:30 bis 20:30 Uhr im Müritzeum

Wir bringen Licht ins Dunkel! - NiM - Nachts im Müritzeum zur Langen Einkaufsnacht

 Familienveranstaltung!


Taschenlampenführung MüritzeumWenn alle Müritzeumsgäste gegangen sind und das letzte Licht in der Ausstellung erlischt, bereiten sich auch unsere Tiere auf die Nacht vor. Doch wie sieht das aus? Braucht der Karpfen noch ein Glas warme Milch vorm zu Bett gehen oder erzählen sich die Sumpfschildkröten noch eine Gute-Nacht Geschichte? Wir begeben uns auf eine familiäre Taschenlampenwanderung durch das nächtliche Müritzeum und decken so manche Schlafgewohnheiten auf. Welche Schlafrituale habt ihr und welche Kuscheltiere nehmt ihr mit auf eure Traumreise?


Bitte Taschenlampen und dein Kuscheltier nicht vergessen!


Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung. 
Anmeldung unter Tel. 03991 - 63 36 80
Preis: 6 Euro pro Person


Foto: Mirko Runge bearbeitet

Sonntag, 01.11.2020, 15 Uhr im Müritzeum

„Däumelinchen“ - Puppentheater im Müritzeum - Für Kinder ab 5 Jahren

Theater Maskotte mit Däumelinchen im MüritzeumFräulein Wilhelmine Hutfilz, eine liebenswerte schrullige Person, hat eine große Leidenschaft. Sie fotografiert mit einem ganz alten Fotoapparat und fängt die unglaublichsten Geschichten ein. Immer mit dabei eine Schwalbe. Und beide erleben udn erzählen Geschichten, so auch die vom Däumelinchen.


Ein Stück frei nach dem Märchen von Hans- Christian Andersen - Eine Geschichte für den Mut zur Selbstbestimmung aus dem Inneren eines Fotoapparates erzählt. Laßt euch überraschen.


Eintritt: 5 Euro                  
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Gästen erlaubt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680 ist zwingend erforderlich.


Foto: www.maskotte.de

Mittwoch, 18.11.2020 von 18:30 im Müritzeum

Rückkehrer–Versuche zur Wiedereinbürgerung verschwundener Fischarten - MiM-Vortrag

Ostgroppe-Mueritzeum_WFiedler


Viele einheimische Fischarten sind auf Grund menschlichen Handelns und Wirtschaftens selten geworden. Einige sind fast oder sogar gänzlich aus unseren Gewässern verschwunden. Um diese Arten wieder zurück zu holen, reicht es mitunter nicht, nur die ursprünglichen Lebensbedingungen wieder herzustellen. Dr. Martin Krappe, Ichthyologe bei der Gesellschaft für Naturschutz und Landschaftsökologie e.V. in Kratzeburg, spricht in seinem Vortrag über zwei Wiederansiedlungsvorhaben von Fischen in Mecklenburg-Vorpommern.


Die Arten, um die es dabei geht, heißen Ostgroppe und Schaalseemaräne. Beide sind Bewohner tiefer Klarwasserseen, unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Lebensgewohnheiten aber stark. Ihre Eigenheiten stellen die Biologen vor große Herausforderungen. Ob es gelingt sie wieder heimisch werden zu lassen bleibt offen.


Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.



Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer*innen erlaubt. Wir bitten um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680.


Foto: Werner Fiedler

Sonntag, 06.12.2020, 15 Uhr im Müritzeum

Frau Holle - Puppentheater im Müritzeum - Für Kinder ab 3 Jahren

Marie schüttelt die Betten von Frau HolleEs war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau…
Altbekannt in neuem Gewand: von Grimms notiert - vom Figurentheater "Ernst Heiter" serviert.


Eintritt: 5 Euro                  
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Gästen erlaubt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680 ist zwingend erforderlich.


Foto: www.ernst-heiter.de