Veranstaltungskalender Müritzeum

Sonntag, 01.11.2020, 15 Uhr im Müritzeum

„Däumelinchen“ - Puppentheater im Müritzeum - Für Kinder ab 5 Jahren

Theater Maskotte mit Däumelinchen im MüritzeumFräulein Wilhelmine Hutfilz, eine liebenswerte schrullige Person, hat eine große Leidenschaft. Sie fotografiert mit einem ganz alten Fotoapparat und fängt die unglaublichsten Geschichten ein. Immer mit dabei eine Schwalbe. Und beide erleben udn erzählen Geschichten, so auch die vom Däumelinchen.


Ein Stück frei nach dem Märchen von Hans- Christian Andersen - Eine Geschichte für den Mut zur Selbstbestimmung aus dem Inneren eines Fotoapparates erzählt. Laßt euch überraschen.


Eintritt: 5 Euro                  
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Gästen erlaubt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680 ist zwingend erforderlich.


Foto: www.maskotte.de

Mittwoch, 18.11.2020 von 18:30 im Müritzeum

ABGESAGT Rückkehrer–Versuche zur Wiedereinbürgerung verschwundener Fischarten - MiM-Vortrag

Ostgroppe-Mueritzeum_WFiedler


Aufgrund der neuen Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bleibt das Müritzeum geschlossen und die Veranstaltungen finden nicht statt.


Wir bitten um Verständnis.


Viele einheimische Fischarten sind auf Grund menschlichen Handelns und Wirtschaftens selten geworden. Einige sind fast oder sogar gänzlich aus unseren Gewässern verschwunden. Um diese Arten wieder zurück zu holen, reicht es mitunter nicht, nur die ursprünglichen Lebensbedingungen wieder herzustellen. Dr. Martin Krappe, Ichthyologe bei der Gesellschaft für Naturschutz und Landschaftsökologie e.V. in Kratzeburg, spricht in seinem Vortrag über zwei Wiederansiedlungsvorhaben von Fischen in Mecklenburg-Vorpommern.


Die Arten, um die es dabei geht, heißen Ostgroppe und Schaalseemaräne. Beide sind Bewohner tiefer Klarwasserseen, unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Lebensgewohnheiten aber stark. Ihre Eigenheiten stellen die Biologen vor große Herausforderungen. Ob es gelingt sie wieder heimisch werden zu lassen bleibt offen.


Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.



Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer*innen erlaubt. Wir bitten um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680.


Foto: Werner Fiedler

Sonntag, 06.12.2020, 15 Uhr im Müritzeum

Frau Holle - Puppentheater im Müritzeum - Für Kinder ab 3 Jahren

Marie schüttelt die Betten von Frau HolleEs war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau…
Altbekannt in neuem Gewand: von Grimms notiert - vom Figurentheater "Ernst Heiter" serviert.


Eintritt: 5 Euro                  
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist nur eine begrenzte Anzahl an Gästen erlaubt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633 680 ist zwingend erforderlich.


Foto: www.ernst-heiter.de