Veranstaltungskalender Müritzeum

Mittwoch, 03.06.2020 von 19:30 im Müritzeum

ABGESAGT Europas ältestes Schlachtfeld - Unterwasserarchäologie im Tollensetal ein MiM-Vortrag

Forschungstaucher in der Tollense


Der Vortrag wird verschoben.


Seit mittlerweile über zehn Jahren steht das Tollensetal nördlich der alten pommerschen Stadt Altentreptow im Fokus eines interdisziplinären Forschungsprojekts. Funde von weit über einhundert menschlichen Individuen mit zum Teil tödlichen Verletzungen weisen darauf hin, dass hier in der Bronzezeit, genauer in der Zeit um 1300 v. Chr., Kämpfe von bisher ungeahnter Intensität ausgefochten wurden. Wer waren diese Menschen, wo kommen sie her? Warum trafen sie sich ausgerechnet im Tollensetal?  Referent, Dr. Joachim Krüger, vom Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften der Universität Greifswald, erzählt in diesem reich bebilderten Vortrag von der ehrenamtlichen Arbeit der Unterwasserarchäologen im Tollensetal.


Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.


Foto: Forschungstaucher, Frank Nagel, mit einem Schädelfund in der Tollense


Sonntag, 07.06.2020 im Müritzeum

ABGESAGT Auf Streifzug durch die Buchen - Sonderführungen zum UNESCO-Weltnaturerbe-Tag

Lebensraum Alte BuchenwälderWas hat es mit dem UNSESCO-Weltnaturerbe auf sich und warum gehören einige unserer Buchenwälder dazu? Erfahren Sie auf einer Kurzführung anlässlich des UNESCO-Welterbe-Tages Wissenswertes über Deutschlands Weltnaturerbe sowie die Besonderheiten der heimischen Buchenwälder und ihren tierischen Bewohner.


Die Kurzführung dauert ca. 20 Minuten und ist ein kostenfreies Angebot beim Besuch des Müritzeum.


Treffpunkt im Ausstellungsbereich „Wald“


Führungsstart: 11:40, 13:40, 15:40, 17:40 Uhr


Foto: Mirko Runge


Mittwoch, 10.06.2020 im Müritzeum

ABGESAGT Kinderumwelttag - Aktionstag mit Partnern im Müritzeum


Natur in kleinen Händen!



Diese Jahr leider nicht, aber im kommenden bestimmt. Den Termin können Sie sich schon vormerken:


09.06.2021

Mittwoch, ab 24.06.2020 im Müritzeum

Ferienzeit ist Müritzeumszeit - Aktionen in den Sommerferien für die ganze Familie

Logo-Auge


Aufgrund der derzeitigen Corona-Einschränkungen ist kein umweltpädagogisches Angebot umsetzbar. Wir bitten um Verständnis und werden im Falle weiterer Lockerungen sofort neue Angebote einstellen.




noch nicht buchbar:


Ferienaktionstage jeden Mittwoch in den MV-Ferien für Kinder ab 6 Jahren


Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung
Anmeldung unter Tel. 03991 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Kind


Themen unter Vorbehalt


24.06.2020  Von Bienchen und Blümchen - Oder wie kommt der Honig aufs Brötchen?
01.07.2020  Dem Wolf auf der Spur
08.07.2020  Von Wasserskorpion bis Fischotter - ein Blick unter die Oberfläche der Seen
15.07.2020  
Scharfe Krallen, spitzer Schnabel und weite Schwingen
22.07.2020 Jetzt wird’s Wild
29.07.2020 Warum bekommen Spechte keine Kopfscherzen?


Jahreszeitenwerkstatt 3 von 4 - Basteln mit Natur- und Recyclingmaterialien


Ein Familienangebot des Müritzeums
Samstag, 25.07.2020 10 – 12 Uhr


Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung
Anmeldung unter Tel. 03991 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Person


Montag, 17.08. bis 04.10.2020 vor dem Müritzeum

Die Glasarche macht Halt vor dem Müritzeum - Zum 30. Geburtstag des Müritz-Nationalparks

Glasarche 3 in ZeitzSie ist kein Geschenk, sie ist ein Hingucker und sie verbreitet die Kunde vom Schutzauftrag der Menschen für die Natur - die Glasarche.


Nun zum 30jährigen Bestehen des Müritz-Nationalparks setzt sie ein Zeichen für den Naturschutz bei uns in der Region.


Sie ist die dritte ihrer Art. Bereits seit 2003 reist die Glasarche durch Deutschland und über die Landesgrenzen hinweg bis nach Böhmen. Mit dem Credo, dass Natur und deren Schutz keine Grenzen kennt und wir bei der Bewahrung  der Arten den gemeinsamen Diskurs suchen müssen. 


Bis zum 04.10.2020 geht sie auf dem Vorplatz des Müritzeums vor Anker.


Mehr zur Glasarche hier


Foto: Glasarche3 im Schlosspark in Zeitz

Sonnabend, 22.08.2020 im Müritzeum

Im Vielklang mit der Natur im Müritzeum - Zum 30. Geburtstag des Müritz-Nationalparks

Vielklangprojekt HainichIm Vielklang mit der Natur oder anders gesagt: Auf dem Klangteppich der Wildnis durch die deutschen Nationalparks - Ein Projekt von Ursula & Frank Wendeberg - ermöglicht durch den Müritz-Nationalpark im Müritzeum


Da macht sich der Müritz-Nationalpark und allen seinen Besuchern ein besonderes Geschenk zum 30jährigen Bestehen und holt die Klänge aller deutscher Nationalparks gebündelt ins Müritzeum als Klangparcours und mit einem Konzert.


Wie klingt die Natur im Nationalpark? Welche lauten Geräusche kennen Sie und haben Sie auch schon die ganz leisen bemerkt?  Das Künstlerpaar Frank und Ursula Wendeberg haben die Klänge in allen 16 Nationalparken eingefangen und hörbar gemacht - Urwüchsiges Bachrauschen und vielfältige Vogelstimmen und auch bislang Ungehörtes ein. Wer wüsste schon, wie Kaulquappen unter Wasser klingen oder ein Luchs auf Partnersuche? 


Seien Sie gespannt - Weitere Informationen zum Ablauf folgen.


Foto: Frank & Ursula Wendeberg