Sonderausstellungen

Ausstellung PräsentationMehrmals im Jahr lädt das Müritzeum zu interessanten Sonderausstellungen ein. Entdecken Sie die Natur mit ihren Tieren und Pflanzen immer wieder neu: mal künstlerisch auf abstrakten Gemälden oder geheimnisvollen Fotografien oder historisch anhand realistischer Exponate aus den Naturhistorischen Landessammlungen.

Großformatige Naturfotos der Extraklasse

Fotoausstellung Glanzlicher

03.12.2010 bis 30.01.2011

TiredEs gibt viele Möglichkeiten, Menschen für die Schönheiten und die reizvolle Vielfalt der Natur zu begeistern. Ausstellungen mit ausgezeichneten Naturfotografien gehören auf jeden Fall dazu. Es ist im MÜRITZEUM schon zu einer guten Tradition geworden, dass am Ende eines jeden Jahres eine Fotoausstellung der Extraklasse gezeigt wird. Die „Glanzlichter 2009“ bildeten den Abschluss einer Reihe interessanter Sonderausstellungen, die wir in diesem Museumsjahr gezeigt haben. Die Preisträgerausstellung des gleichnamigen internationalen Fotowettbewerbs, war vom 03.12.2010 bis 30.01.2011 im MÜRITZEUM zu sehen.

Seitdem das „projekt natur & fotografie“ in Rosenheim ins Leben gerufen wurde, haben sich Jahr für Jahr Zahl und Qualität der eingereichten Fotos gesteigert. Fotografen aus aller Welt waren auch wieder am Wettbewerb „Glanzlichter 2009“ beteiligt. Mit den Fotografien konnte man sich in 9 vorgegebenen Kategorien beteiligen. Fünf Themen waren bereits in vorangegangenen Wettbewerben vertreten, so z.B. „Nature as art“, „The world of mammals“ oder „Artists on wings“, neu dazu kamen die Themen „Imagination Red“, „Wild cats of the world“ und „Humorous views of nature“. Aus 14.762 Bildeinsendungen wählte die vierköpfige Jury ein Foto des spanischen Fotografen Cristobal Serrano zum „All Over-Winner“. Sein Bild „Küstenflug“ ermöglicht eine ungewöhnliche Sicht auf die Natur. Es gelang dem Fotografen die unterschiedlichen Dimensionen zwischen Landschaft und Tier eindrucksvoll einzufangen. Das Bild zeigt die Eleganz und Winzigkeit der Kreatur in der Unendlichkeit des Universums.

Wie immer wurden auch Preisträger in den einzelnen Kategorien sowie der Gewinner eines Ehrenpreises ermittelt. Den für Kinder und Jugendliche ausgeschriebenen „Junior Award“ erhielt der 12-Jährige Nachwuchs-Fotograf Stephan Rolfes aus Deutschland für eine wunderbare Vogelaufnahme mit dem Titel: „Wer nicht hören will“.

Die Ausstellung im MÜRITZEUM zeigte 87 großformatige Naturbilder von einmaliger Schönheit. Außergewöhnliche Beobachtungen und ein besonderer Blick auf die Besonderheiten und Schönheiten der Natur wurden von den Fotografen eingefangen. Die Bilder berührten den Betrachter und regten an, über das Verhältnis von Mensch und Natur nachzudenken.


Zurück zur Übersicht