Sonderausstellungen

Ausstellung PräsentationMehrmals im Jahr lädt das Müritzeum zu interessanten Sonderausstellungen ein. Entdecken Sie die Natur mit ihren Tieren und Pflanzen immer wieder neu: mal künstlerisch auf abstrakten Gemälden oder geheimnisvollen Fotografien oder historisch anhand realistischer Exponate aus den Naturhistorischen Landessammlungen.

UNESCO Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft

Präsentation im Aktionszentrum Müritzeum

02.02. - 13.04.2009

Geopark Mecklenburgische EiszeitlandschaftDer im Juli 2002 auf den Hellbergen gegründete Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft liegt im Südosten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und umfaßt eine Fläche von ca. 4.880 km².

 Im Geopark vereint sich die Vielfalt unserer durch eiszeitliche und nacheiszeitliche Vorgänge geschaffenen Landschaftsformen in nahezu modellhafter Ausprägung. Durch den Geopark wird diese besondere Naturraumausstattung für die Öffentlichkeit transparenter gemacht. Es ergibt sich die Möglichkeit einer breiten geotouristischen Erschließung bei Berücksichtigung aller Umweltbelange und unter Einbeziehung  der Geopark - Aktionszentren. Der Vernetzung der Angebote in den Aktionszentren kommt dabei eine besondere Bedeutung hinsichtlich einer tiefgreifenden  geologischen Öffentlichkeitsarbeit zu.

Eiszeit Region MecklenburgTräger des Projektes Geopark ist der Geowissenschaftliche Verein Neubrandenburg e.V.. Der Nationale Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft erhielt auch die Anerkennung als UNESCO - Geopark. Er arbeitet im Europäischen Geopark Netzwerk mit. Das Müritzeum Waren (Müritz) ist ein Aktionszentrum innerhalb des Projektes und unterstützt dieses von Beginn an; auch schon zu Zeiten des Müritz Museums.

Die Sonderausstellung in Waren (Müritz) informiert über Ziele und Inhalt des Geoparkes. Gleichzeitig werden die einzelnen Aktionszentren vorgestellt. Einheimischen und Gästen der Region soll die Möglichkeit gegeben werden, mehr über das ständig wachsende geotouristische Angebot innerhalb des Geoparkes zu erfahren. Begleitveranstaltungen, wie Vorträge, spezielle Führungen und Projekttage, sind darüber hinaus geplant.

Die Vorbereitung und Durchführung der Sonderausstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Geowissenschaftlichen Verein Neubrandenburg e.V., dem wir für die Unterstützung bei der Vorbereitung für diese Ausstellung danken.

Die Sonderausstellung war vom 2. Februar bis zum 13. April 2009 im Müritzeum zu sehen.

  Geologische Landschaften      Unesco Landschaftsparks

 

Rückblick auf weitere Sonderausstellungen im Müritzeum


Zurück zur Übersicht