Sonderausstellungen

Ausstellung PräsentationMehrmals im Jahr lädt das Müritzeum zu interessanten Sonderausstellungen ein. Entdecken Sie die Natur mit ihren Tieren und Pflanzen immer wieder neu: mal künstlerisch auf abstrakten Gemälden oder geheimnisvollen Fotografien oder historisch anhand realistischer Exponate aus den Naturhistorischen Landessammlungen.

Ausstellung mit den schönsten Natur Fotos

Fotowettbewerb Glanzlichter

28.11.2008 - 25.01.2009

Glanzlichter Naturfoto Wettbewerb 2007 zum Jahreswechsel im Müritzeum

Das Müritzeum gehört deutschlandweit zu den Einrichtungen, die alljährlich die Preisträgerfotos des international renommierten Naturfoto - Wettbewerbs "Glanzlichter" präsentieren. Die neue Sonderausstellung zeigt die schönsten Fotos des vorjährigen Wettbewerbs wird vom 28. November 2008 bis 25.01.2009. Die 84 Fotos aus 9 Kategorien sowie die beiden großformatigen Fotos der Hauptgewinner werden in den beiden Ausstellungshäusern des Müritzeums zu sehen sein. 

Naturfotografie auf höchsten Niveau

Eichhörnchen im BaumlochDer Wettbewerb "Glanzlichter 2007" war bereits der 9. seiner Art, der durch das "projekt natur fotografie" ausgeschrieben wurde. Es beteiligten sich 729 Fotografen aus 34 Ländern mit 9.051 Dias und Abzügen an Deutschlands größtem Naturfoto-Wettbewerb. Die Anzahl der teilnehmenden Länder war noch nie so hoch und belegte die gesteigerte Internationalität. Fotografen aus dem Iran, aus Brasilien, Portugal, Russland, San Marino und der Ukraine konnten zum ersten Mal in der Runde der Teilnehmer begrüßt werden. Im Vergleich zu den Vorjahren steigerte sich die Teilnehmerzahl besonders aus Ländern wie Italien und Spanien sowie Ungarn. Aufgefallen ist, dass sich die teilnehmenden Fotografen sehr intensiv mit ihren Motiven befassen und die Aussagekraft des Bildes durch technischen Einsatz und Geduld steigern. Diese Intensität mit der sie ihrem Hobby oder Beruf nachgehen, ist bemerkenswert. So war die Qualität der eingereichten Bilder bei diesem Wettbewerb außergewöhnlich hoch und stellte die dreiköpfige Jury vor schwierige Entscheidungen. An drei Tagen fand die Jurierung durch Prof. Harald Mante, Professor für Fotografie, Manfred Delpho, Naturfotograf und  Mara Fuhrmann, Naturfotografin und Veranstalterin des Wettbewerbs statt.

Nachwuchs in der Fotografie 

Vor allem ausländische Nachwuchs-Fotografen nahmen den neu eingeführten Glanzlichter - Junior - Award gut an. Ziel dieses Preises ist es den Nachwuchs zu fördern und die Jugend für die Natur und die Fotografie zu begeistern. Auch in dieser Kategorie beeindruckte die besondere Qualität der Nachwuchsfotografen, die fast nur digital fotografierten. Der "Glanzlichter-Nachwuchs-Naturfotograf 2007" ist der 15jährige Mart Smit aus den Niederlanden mit seinem Bild von einem Eichhörnchen in einer Baumhöhle geworden. "Glanzlichter-Naturfotograf 2007" wurde Peter Beerbaum aus Deutschland. Sein Siegerbild "Lebensraum Totholz" zeigt eine Schrecke in der Mitte eines verwitterten Baumstammes. Die Ausstellung kann bis zum 25. Januar 2009 im Müritzeum besucht werden.

Rückblick auf weitere Sonderausstellungen im Müritzeum


Zurück zur Übersicht