Große Labussee

Region: Mecklenburg-Strelitz

Koordinaten: 53° 18' 29" N, 12° 57' 13" E

Fläche: 3,3 km²

Höhe: 57,5 m ü. NHN

Zufluss: Kanal zur Havel

angrenzende Orte: Zwenzow, Klein Quasssow

Der Große Labussee (slaw. labut = Schwan) liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte im Müritz-Nationalpark etwa zehn Kilometer südwestlich von Neustrelitz zwischen den Dörfern Zwenzow und Klein Quassow.Der See hat eine annähernd dreieckige Gestalt und über einen 400 Meter langen Kanal (kanalisierte Havel) einen Anschluss zur Havel. Dadurch besteht Verbindung zum Useriner See im Norden und zum Woblitzsee im Osten. Die Fläche des Großen Labussees liegt bei etwa 3,3 km², seine Wassermenge umfasst nahezu 15 Millionen m³. Er hat eine Breite von etwa 2,5 Kilometern und eine Länge von rund zwei Kilometern. An der tiefsten Stelle misst er 11,9 Meter, im Durchschnitt 4,3 Meter. In dem See, der zum Angeln freigegeben ist, konnten 24 Fischarten nachgewiesen werden. Auch ein Fahrgastschiff befährt den See.


Quelle Text
http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Labussee

Quelle Bild
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/20/Zwenzow_See.jpg