Drewitzer See

Region: Müritz

Koordinaten: 53° 32' 31" N, 12° 21' 48" E

Fläche: 6,92 km²

Höhe: 62,4 m ü. NHN

Zufluss: unterirdisch

Abfluss: unterirdisch

angrenzende Orte: Alt Schwerin

Der Drewitzer See (oder Alt Schweriner See) liegt nördlich von Alt Schwerin im Landkreis Müritz. Er ist 4,6 Kilometer lang und zwischen 200 und 2000 Meter breit. Ihn umgibt das Naturschutzgebiet Drewitzer See mit Lübowsee und Dreiersee im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Er ist ein sehr kalkhaltiger Klarwassersee, der nicht direkt mit anderen Seen verbunden ist. In der Nähe liegen der Plauer See und der Samoter See. Der Drewitzer See entstand aus einer eiszeitlichen Schmelzwasserrinne. Er wird von kalkreichem Grundwasser durchströmt und hat keinen natürlichen oberirdischen Zu- oder Abfluss. Das Westufer wird von der Bundesautobahn 19 tangiert.Direkt am See wurde 1984 eine Jagdresidenz im damaligen Staatsjagdgebiet Nossentiner Heide errichtet. Nach 1998 wurde die Anlage zu einem Hotel umgebaut.


Quelle Text
http://de.wikipedia.org/wiki/Drewitzer_See

Quelle Bild
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/75/Alt-Schweriner-See-09-07-2008-012a.jpg