Burg Klempenow

MittelalterDas Welcome-Center, das das mittelalterliche Leben in der Region zeigt

Die Burg ist eine der ersten adligen Niederlassungen in der Region um die Tollense. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und gehörte der aus Niedersachsen stammenden Familie von Heydebreck. Bis heute dokumentiert sie die wechselvolle Geschichte der Region, die unter anderem durch den 30-jährigen Krieg wesentlich beeinflußt wurde. Die Vielzahl der Besitzer im Laufe der Jahrhunderte zeugt davon.

Die grundlegende Sanierung der Burg Klempenow begann im Jahr 1991. Nordflügel mit Turm, Burgsaal, Burghof und Stall wurden wieder hergerichtet und es entstanden Café, Ausstellungs- und Seminarräume. Beliebt ist die Burg unter anderem für Hochzeiten in historischen Gemäuern.

Ort für begegnung & Kunst & Kultur

Wechselnde Ausstellungen in der Galerie, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Kinder- und Jugendaktionen, Kunsthanderwerkermärkte - dies sind nur einige der Aktionen des Vereins Kultur-Transit-96 e.V., der die Burg Klempenow mit Leben füllt.

Kontakt & Informationen

Burg Klempenow
KULTUR-TRANSIT-96 e.V.
OT Klempenow
17089 Breest

Telefon: 0 39 65 - 21 13 31
Fax: 0 39 65 - 21 13 31
E-Mail: verein@burg-klempenow.de
Internet: www.burg-klempenow.de

Information zur Region