Veranstaltungskalender Müritzeum

Sonntag, 07.12.2014, 15 Uhr im Müritzeum

Jorinde und Joringel - Puppentheater im Müritzeum - frei nach Grimm für Kinder ab 5 Jahre

PuppenspielAls Jorinde und Joringel auf einem Spaziergang durch den Wald streifen, kommen sie dem Bannkreis einer bösen Zauberin zu nahe. Jorinde wird in eine Nachtigall verwandelt, eingesperrt in einen Käfig und ins Schloss getragen, wo die Zauberin schon Tausende von Vögeln gefangen hält. Wie kann Joringel Jorinde befreien?


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de

Freitag, 28.11.2014, 18:30 bis 20:00 Uhr im Müritzeum

NIM - Nachts im Müritzeum - Wer ist nachts bei Sinnen?

Warum verschwimmen sich Nachts im MüritzeumFische bei Dunkelheit im See eigentlich nicht und wie schafft es eine Eule, trotz tiefschwarzer Nacht, ihre Beute zu ergreifen? Ihr erfahrt, auf welche besondere Weise sich Tiere nachts orientieren können und probiert selbst aus, wie gut eure fünf Sinne bei Finsternis funktionieren.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21

Mittwoch, 12.11.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

"Jede Art zählt – das 'German Barcode of Life' Projekt (GBOL)" - MiM - Vortragsreihe Mittwochs im Müritzeum

Professionelle Taxonomen und GBOLMolekularbiologen aus ganz Deutschland arbeiten gemeinsam an einer Referenzbibliothek des Lebens mit modernsten molekularen Methoden. GBOL sieht die umfassende Dokumentation von allen Lebewesen Deutschlands vor: mit genetischem Fingerabdruck, Gewebeprobe und Belegexemplar.Das Bundesministerium für Bildung und Forschung


(BMBF) fördert GBOL mit rund fünf Millionen Euro. Die Gesamtkoordination des Projektes liegt beim Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn. GBOL ermöglicht einen regelrechten Quantensprung für die Biodiversitätsforschung in Deutschland.


Referent: Dr. Matthias Geiger (Uni Bonn)


Eintritt: 5,00 € / Schüler 3,00 €


Sonntag, 02.11.2014, 15 Uhr im Müritzeum

Frau Holle - Puppentheater im Müritzeum - für Kinder ab 5 Jahre

Es war einmal eine Frau, die Frau Hollehatte zwei Töchter. Die hießen beide Marie.
Die eine war fleißig und schön, die andere aber garstig und faul.
Die Frau hatte die faule Marie viel lieber, weil es ihre eigene Tochter war.
Die fleißige Marie musste von früh bis spät arbeiten. Eines Tages fiel ihr die Spindel in den Brunnen und als sie diese herausholen wollte, fiel sie selbst hinein und gelangte in das wundersame Reich einer seltsamen Frau…
Altbekannt in neuem Gewand: von Grimms notiert - von "Ernst Heiter" serviert.


Karten für € 5,00 im Müritzeum.


Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de

Mittwoch, 22.10.2014 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Müritzeum

Schnaufend, röhrend und trompetend durch den Herbst - Ferienaktionstag im Müritzeum


Im Herbst ist in der NaturKranich so richtig was los. Das Eichhörnchen rennt hecktisch durch die Gegend und tausende laut trompetende Kraniche treffen sich am See. Was ist bloß in den Rothirsch gefahren, der aus vollem Halse röhrt und was will der Igel eigentlich im Laubhaufen? Gemeinsam wollen wir herausfinden was es mit dem hecktischen Treiben der Tiere im Herbst auf sich hat.


Für Kinder ab 6 Jahren


Preis: 3,00 € pro Kind


Nur mit Voranmeldung, Begrenzte Teilnehmerzahl


Anmeldung unter: 03991 63368 -0 oder -21


Dienstag, 21.10.2014, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Mittwoch, 15.10.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

1. Untergeschoss - zu Besuch bei den Böden in Mecklenburg-Vorpommern


23 000 km² - so groß ist die1. Untergeschoss Landesfläche von Mecklenburg-Vorpommern. Sie setzt sich aus Wiesen, Feldern, Wäldern, Gewässern, Siedlungs- und Verkehrsflächen zusammen. Ist aber auf jedem Quadratmeter unseres Landes auch Boden vorhanden? Was ist Boden? Wie entsteht er? Welche Funktionen hat er? Welche Böden gibt es im Land und warum sind sie wo verbreitet? Diesen und weiteren Fragen widmet sich Frank Idler vom Geologischen Dienst des Landes in seinem Vortrag.


Eintritt: 5 €  /  Schüler 3 €  

Mittwoch, 08.10.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

Frischer Fisch auf den Tisch - Nachhaltige Fischerei der Müritzfischer

In seinem Vortrag im Rahmen der BarschMüritz-Fischtage geht Sebastian Paetsch (Fischerei Müritz Plau) auf die Unterschiede zwischen der Fischerei an unseren heimischen Binnenseen und den Verhältnissen auf den Weltmeeren ein. Darüber hinaus wird die ökologische Bedeutung der Teichwirtschaft beleuchtet. Neben der freien Rede, in der auch die Entwicklung der Müritzfischer präsentiert wird, möchte Herr Paetsch Bilder und Videos sprechen lassen und natürlich viel Raum für die Beantwortung von Fragen einräumen.


Eintritt 5 €   /   Schüler 3 €


Foto: Müritz-Fischer

Sonntag, 05.10.2014 um 15:00 Uhr im Müritzeum

"Der Fischer und seine Frau" - Eine Geschichte vom Wünschen und der Sehnsucht nach Mehr

Ilse und Kuddel im HausDer Fischer und seine Frau, die haben nicht viel. Sie haben sich, das Meer und eine winzige Hütte. Und sie haben Glück, denn der Fischer fängt einen Fisch, einen großen Butt. Und der ist ein verwunschener Prinz.
Da kann man sich was wünschen!
Ein größeres Haus, natürlich. Raus aus der engen Hütte!


Warum der Fischer da nicht gleich dran gedacht hat! Da muss er eben noch mal hin zum Butt und ein Haus wünschen, für sich und seine Ilse!


Da steht es nun, das neue Haus. Dem Fischer gefällt es auch.
...Und doch könnte es etwas größer sein...findet seine Frau. Fischer los, nochmal zum Butt! Ilse will in einem schönen, großen Schloss wohnen... Der Butt kann das. Und macht das gern, sagt Ilse!
Eigentlich will der Fischer da gar nicht hin, und den Butt noch mal fragen.
Geht er hin, oder nicht? Kommt vorbei und ihr werdet es sehen!

Karten erhältlich an der Kasse im Müritzeum oder unter
Telefon: 03991 633680
info@mueritzeum.de


 

Wochenende 04/05.10.14 ab 11 Uhr im Müritzeum

Pilze unserer Heimat - Pilzausstellung im Foyer des Müritzeums


Nach dem trocken Sommer hoffen viele Pilzfreunde darauf, dass die Saison für sie ähnlich ergiebig wird wie im letzten Jahr. Doch wissen Sie wirklich, welchen Pilz Sie bedenkenlos mitnehmen können und welchen Sie besser stehen lassen?
Ergänzend zu dem Pilz-Vortrag im August leistet das Müritzeum gemeinsam mit dem Pilzsachverständigen Manfred Böttcher Aufklärungsarbeit. Dafür gehen Mitarbeiter des NaturErlebnisZentrums in den Wald um Pilze zu sammeln. Am Wochenende des 04. und 5. Oktobers wird eine Vielzahl der heimischen Pilze im Foyer des Müritzeums ausgestellt, dabei können sich Interessierte ab 11:00 Uhr die Exponate ansehen und ihre Fragen an den Fachmann richten. Der Eintritt für die Pilzausstellung ist frei.

Dienstag, 30.09.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Freitag den 26.09.2014 um 10:00 Uhr im Müritzeum

Der kleine Ritter - Puppenspiel - Für Kinder ab 4 Jahren (Tandera Theater)

Der kleine Ritter soll reitenDer kleine Ritter lernen. Aber er will nicht. Er hat Angst. Ein kleiner Ritter, der sich vor Pferden fürchtet? Das gab es noch nie!


»Ritter gehen nicht zu Fuß«, sagt sein Vater.
»Alle Ritter reiten«, sagt seine Mutter.


Doch der kleine Ritter will einfach nicht …


Eine kleine Geschichte über Mut und Angst und über die Notwendigkeit, eigene Erfahrungen machen zu dürfen. Nach dem gleichnamigen Buch von Daniela Römer




Eintritt: 4,00 €

Mittwoch, 24.09.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

Von Austernseitling bis Ziegenlippe - Speisepilze und ihre gefährlichen Doppelgänger

Pilze spielen seit uralten Zeiten im Leben der Menschen eine bedeutende Rolle. Ob als mystische Naturgeschöpfe, Drogen der Alchimisten, Forschungsobjekt für Biologen oder begehrte Nahrung der Naturvölker oder Feinschmecker. Nicht zuletzt im Naturhaushalt sind die Pilze von unschätzbarem Wert als Nährstoffaufbereiter für andere Pflanzen oder Zersetzer von Biomüll.
Wegen der Giftigkeit haben die Pilze bis heute trotz der modernen Wissenschaft ihr zweigesichtiges Wesen behalten. Kein Wunder, denn manch heißbegehrter Speisepilz sieht seinem giftigen Doppelgänger auch verblüffend ähnlich.

Wisseswertes rund um das Thema “Pilze” erfahren Sie bei dem Bildervortrag  von Manfred Böttcher (Pilzsachverständiger)


Eintritt: 5,00 €

Sonntag, 21.09.14 ab 10 Uhr, Hotel Amsee

Tag des Geotops - Wanderung/Radtour entlang des Eiszeitlehrpfades am Tiefwarensee

Ab 10:00 Uhr wird amTiefwarensee "Hotel Amsee" der Tag des Geotops eröffnet. Hier erhalten Sie zahlreiche Informationen rund um die Eiszeit und die Müritzregion. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Hotels Amsee.


Ab ca. 10:30 startet eine Geologische-Wanderung von den Warener Buchen bis zur Wolfsschlucht. (1,5 Stunden).


Ab ca. 10:30 startet eine Geologische-Radtour um den Tiefwarensee.


Ab 16:00 Uhr findet eine Geologische Stadtführung statt. Treffpunkt ist der Vorplatz des Müritzeums.


Die Veranstaltungen sind kostenfrei - um eine Spende wird gebeten.


Veranstalter: Geowissenschaftliche Verein NB , Müritzeum und das Stadtgeschichtliches Museum Waren

Dienstag, 09.09.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Sonntag, 07.09.2014, 15 Uhr im Müritzeum

Dornröschen - Ein Handpuppenspiel für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie

DornöschenKönigin Luise wünscht sich von ganzem Herzen ein Kind. König Ludwig natürlich auch. Doch sie bekommen einfach keins.
Dann aber geschieht ein Wunder. Es dauert gar nicht lange, da bekommt die Königin eine Tochter. Prinzessin Rosa. Alle sind glücklich, bis die 13. Fee das Kind verwünscht. An ihrem 15. Lebensjahr soll sie sich an einer Spindel stechen und tot hinfallen. Nur gut, dass der Wunsch im letzten Moment in einen hundertjährigen Schlaf verwandelt werden kann.

Wisst Ihr schon, wie sie wieder erwacht, und wie das Märchen ausgeht?
Wenn ihr es ganz genau wissen wollt, kommt ins Theater und wir spielen Euch das Märchen vom Anfang bis zum Ende vor. Ihr könnt gespannt sein.


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de

Mittwoch, den 27.08.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Von Wasserskorpion bis Fischotter - ein Blick unter die Oberfläche der Seen

Am Herrensee dürft ihr zumFerienaktionstag im Müritzeum Forscher werden. Ausgerüstet mit Kescher und Mikroskop taucht ihr in die Unterwasserwelt der heimischen Seen ein. Gemeinsam untersuchen wir die Wasserqualität und nehmen kleine und große Bewohner des Sees genauer unter die Lupe.


Bitte Gummistiefel mitbringen!


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Sonntag, 24.08.2014, 15 Uhr vor dem Müritzeum

Das Fröhliche Harmonika-Orchester Krauschwitz - Abschlusskonzert vor dem Müritzeum


Das "Fröhlichen Harmonika-Orchester Krauschwitz" (FHOK) fährt seit 1996 einmal jährlich ins Probenlager. Dieses Jahr fiel die Gunst der 40 Musiker auf die Stadt Waren (Müritz). Neben dem Musizieren wird noch Zeit bleiben, um die Mecklenburgische Seenplatte von Land und Wasser aus zu erkunden. Als Höhepunkte dieser Fahrt finden zwei Abschlusskonzerte statt, bei denen neue Titel ebenso wie Musik quer durch das Repertoire erklingen werden.

Eintritt frei

Mittwoch, den 20.08.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Mutter Erde und ihre Kinder

Heißt ein Regenwurm eigentlich Ferienaktionstag im MüritzeumRegenwurm, weil er Regen mag? Warum Regenwürmer mehr sind als ein Strich in der Landschaft und wie viele Tiere sonst noch in einer Hand voll Erde zu finden sind, erfahrt Ihr beim heutigen Ferienaktionstag. Ihr nehmt den Boden genau unter die Lupe und findet bei kleinen Experimenten heraus, warum Boden mehr ist als ein Haufen Dreck.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Mittwoch, den 20.08.2014, 19:30 Uhr im Müritzeum

Liebeslust und Ehefrust der Vögel - Lesung und Bildervortrag von Ernst Paul Dörfler


Mit Witz, Leichtigkeit unLiebeslust bei Vögelnd Hintersinn erzählt Ernst Paul Dörfler von den Liebeslüsten und Ehedramen der Vögel, ganz so, als seien sie eng mit uns Menschen verwandt. Garniert wird der Vortrag mit Lichtbildern aus dem Privatleben der Vögel. Das als Geschenkbuch aufgemachte Werk ist mit Witzbildern von Rainer Schade, Eulenspiegel-Autor und Professor an der Burg Giebichenstein Halle, illustriert und kann auch signiert erworben werden.


Eintritt: 5,00 €  / Schüler 3,00 €
 




Dienstag, 19.08.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Dienstag, 19.08.2014 um 15 Uhr vor dem Müritzeum

Fröhlichen Harmonika-Orchester Krauschwitz - Konzert vor dem Müritzeum

Das "Fröhlichen Harmonika-Das Fröhliche Harmonika-Orchester KrauschwitzOrchester Krauschwitz" (FHOK) fährt seit 1996 einmal jährlich ins Probenlager. Dieses Jahr fiel die Gunst der 40 Musiker auf die Stadt Waren (Müritz). Neben dem Musizieren wird noch Zeit bleiben, um die Mecklenburgische Seenplatte von Land und Wasser aus zu erkunden. Als Höhepunkte dieser Fahrt finden zwei Abschlusskonzerte statt, bei denen neue Titel ebenso wie Musik quer durch das Repertoire erklingen werden.


Es spielt das Nachwuchsorchester.


Eintritt frei


Mittwoch, den 13.08.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Kriegen Spechte Kopfschmerzen?


Hast du schon einmal Ferienaktionstag im Müritzeumbeobachtet, wie ein Specht mit seinem kräftigen Schnabel an einem Baum klopft? Wie hält der Kopf von einem Specht das überhaupt aus und wieso macht er das eigentlich? Ihr erfahrt, wie Spechte leben, wozu sie eine extrem lange Zunge brauchen und wer sich im Wald freut wenn sie mal wieder in eine neue Wohnung umziehen.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Mittwoch, den 06.08.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Von Wasserskorpion bis Fischotter - ein Blick unter die Oberfläche der Seen

Am Herrensee dürft ihr zumFerienaktionstag im Müritzeum Forscher werden. Ausgerüstet mit Kescher und Mikroskop taucht ihr in die Unterwasserwelt der heimischen Seen ein. Gemeinsam untersuchen wir die Wasserqualität und nehmen kleine und große Bewohner des Sees genauer unter die Lupe.


Bitte Gummistiefel mitbringen!


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Mittwoch, den 30.07.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Biber, Biberratte und Bisamratte - Wassersäuger unter sich!

Kennt ihr Biber, Biberratte und Bisamratte? Alles das Gleiche oder doch ganz verschieden? Lernt alles über diese Tiere kennen. Was fressen und wie leben sie? Warum haben sie so ähnliche Namen und was hat eigentlich der Fischotter mit all dem zu tun? Bei diesem Ferienaktionstag geht Ihr diesem Geheimnis wortwörtlich auf den Grund.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Dienstag, 29.07.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Mittwoch, den 23.07.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Von Bienchen und Blümchen - Oder wie kommt der Honig aufs Brötchen?

Zusammen mit einem Imker Ferienaktionstag im Müritzeumwerft ihr einen Blick aufs hektische Treiben im Bienenstock. Wie oft muss eine Biene eigentlich ausfliegen, bis ein Glas Honig voll ist und stirbt eine Biene wirklich immer, wenn sie ihren Stachel benutzt hat? Außerdem könnt ihr selber eine Kerze aus Bienenwachs herstellen und mit nach Hause nehmen.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Mittwoch, den 16.07.2014, 10-12 Uhr im Müritzeum

Invasionen an Land, in der Luft und im Wasser - Die Neubürger sind los!

Wohnen Waschbär, Ferienaktionstag im MüritzeumWollhandkrabbe und Karpfen eigentlich schon immer bei uns? Wie der Name schon vermuten lässt sind Neubürger Tiere und Pflanzen, die erst vor kurzem in die Gegend gezogen sind. Ihr erfahrt welche Neulinge sich bei uns so richtig wohl fühlen und welch abenteuerliche Reise sie auf dem Weg zu uns hinter sich gebracht haben.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind



Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Dienstag, 08.07.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Dienstag, 17.06.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Dienstag, 27.05.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Mittwoch, den 21.05.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

Zeitreise durch unsere Landschaft - Die Landschaftsentwicklung der Mecklenburgischen Seenplatte unter dem Einfluss des prähistorischen und historischen Menschen

MiM - Mittwochs im Müritzeum



In seinem Vortrag wird Dr. Mathias Küster anschaulich das Zusammenspiel zwischen menschlichem Handeln und dessen Einfluss und Folgen auf Landschaft und Umwelt erläutern. Dabei stützt er sich auf aktuelle Forschungsergebnisse und wirft einen besonderen Blick auf das Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte.


Eintritt: 5,00 € / Schüler 3,00 €


Sonntag, 18.05.2014 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Müritzeum

Internationaler Museumstag - Sammlen verbindet

10:30 Uhr


Führung durch die SondeInternationaler Museums tag im Mueirtzeumrausstellung „Gefieder & Geweih“ mit der Malerin Daniela Friederike Lüers


12:00 Uhr


 „Federleicht“- Bei einer geführten Tour durch die Ausstellung erfahren Sie, mit welcher Leichtigkeit Tiere durchs Leben gehen


14:00 Uhr


 „Wie kommt der Vogel in den Sammlungsschrank“ – Dem Präparator über die Schulter geschaut


10:00 – 15:00 Uhr


Kaffee & Kuchen im Museumsgarten, Vogelbeobachtung am Herrensee, Kreativstand


Mittwoch, den 14.05.2014 um 17:00 Uhr im Müritzeum

Das Märchen vom Goldenen Hecht - es liest der Autor Micha H. Echt

Das man im Müritzeum seit Das Märchen vom goldenen HechtNeustem den Goldenen Hecht bewundern kann hat sich herumgesprochen. Doch der Eine oder Andere fragt sich, wo kommt der Goldene Hecht denn her? Antwort gibt es am Mittwoch den 14.05.2014 um 17:00 Uhr im Müritzeum. Ein kleines Büchlein gibt Aufschluss und erzählt in Anlehnung an die Hecht-Sage aus Teterow „Das Märchen vom goldenen Hecht“. Der Autor Micha H. Echt wird es sich aus diesem Anlass nicht nehmen lassen selber aus dem Buch vorzulesen.

Dienstag, 06.05.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Mittwoch, 30.04.2014 um 19:30 im Müritzeum

MiM: „Leben am seidenen Faden“ - aus der Welt der Spinnen


Über ein Viertel aller Europäer Wespenspinnegeraten bei Anblick von Spinnen in Panik. Mit Fliegenklatsche und Staubsauger versuchen wir, ihnen den Garaus zu machen. Ihre Existenz hängt buchstäblich am seidenen Faden. Dieser zieht sich durch alle Lebensbereiche der achtbeinigen Räuber. Dem unvoreingenommenen Beobachter eröffnet sich Erstaunliches: Spinnen sind ganz anders. Sie haben eine faszinierende Formen- und Farbenvielfalt, einen in genialer Weise hochfunktionalen Körperbau und einen unglaublichen "Erfindungsreichtum" in Hinblick auf Beuteerwerb, Fortpflanzung und Jungenaufzucht. Als wichtigsten Gegenspielern zu den Insekten verdanken wir ihnen gar unser Leben.


Vortragsreihe Mittwochs im Müritzeum


Referent: Dr. Dieter Martin


Eintritt: 5,00 Euro    Schüler: 3,00 Euro

Donnerstag, 24.04. 2014, um 19:30 im Müritzeum

Müritzer Gespräche - Europa Sie haben die Wahl! Talkrunde zur Europawahl


Am 25. Mai 2014 finden neben Talkrunde zur Europawahlden Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern die Wahlen zum Europäischen Parlament statt.
Diese Wahlen sind wichtig, für Mecklenburg-Vorpommern, für Deutschland und Europa. Deshalb wird mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl aus unserem Land und Vertretern europäischer Institutionen sowie aus der Landesregierung, am Donnerstag, dem 24. April, um 19.30 Uhr, im Müritzeum in Waren (Müritz), ein Gesprächsabend zum Thema: „Europa – Sie haben die Wahl – Handeln. Mitmachen. Bewegen“ stattfinden, zu dem alle Interessierten, insbesondere Erstwähler eingeladen sind.
Europa war und ist es sich schuldig, ein Vorbild für Demokratie und Achtung der Menschenrechte zu sein. Das geht nur, wenn alle Bürgerinnen und Bürger dieses weiter zusammenwachsende Europa, und damit die eigene Zukunft mit gestalten. Darüber soll an diesem Abend gesprochen werden, wie auch darüber, dass eine hohe Wahlbeteiligung den Einfluss rechtspopulistischer Parteien auf Europa begrenzen können. Der Gesprächsabend ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Europäischen Akademie M-V, der Staatskanzlei M-V und des Müritzeums.


Der Eintrtt ist frei


Ostern 20.04 und 21.04.2014 von 10 bis 16 Uhr

Osterbasteln im Müritzeum - Basteln mit Holz unter Anleitung von Sabina Mader

Am Ostersonntag und OstOsterbastelnermontag haben wir eine Bastel-Straße für euch im Foyer des Müritzeums eingerichtet. Unter Anleitung von Sabina Marder können sich die kleinen Künstler kreativ an Ostermotiven aus Holz austoben.


Ostersonntag: 20.04.14: 10 bis 16 Uhr


Ostermontag: 21.04.14: 10 bis 16 Uhr


Materialaufwendung: 5,00 €


Mittwoch, dem 16.04.2014 von 10 bis 12 Uhr im Müritzeum

Höhle, Horst & Beutel - Ferienaktionstag im Müritzeum

Die Brutsaison hat begonnen und Müritzeum in Waren (Müritz)die Vogeleltern haben alle Schnäbel voll zu tun. Wie viele Insekten verdrückt ein hungriges Meisenküken und wieso kann der Kuckuck seine Eier eigentlich unbemerkt in fremde Nester legen? Bei diesem Ferienaktionstag dreht sich alles rund ums Nest. Außerdem baut jeder von euch seine eigene Vogelnisthilfe für zu Hause.


Preis pro Kind: 3,00 EUR


Für Kinder ab 6 Jahren


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, nur mit Voranmeldung unter 03991 63368 -0 oder -21

Dienstag, 15.04.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Sonntag 06.04.2014 um 15.00 Uhr im Müritzeum

Puppentheater - Tülli Knülli Fülli - Drei-Schweinchen-Geschichte von Horst Hawemann

Drei Schweinchen brauchen ein Haus. Die Schnecke sagt, es wächst. Der Vogel zeigt ihnen sein Nest. Nun bauen sich Tülli, Knülli und Fülli jeder ein eigenes Haus. Eins ist aus Stroh, eins aus Holz und eins aus Stein.
Dann droht Gefahr. Der Wolf ist auf der Jagd.
Schon pustet er das Haus aus Stroh weg. Er zerfetzt das Haus aus Holz. Und das Haus aus Stein...? Da sitzen die drei kleinen Schweinchen und halten gegen den Wolf zusammen.


Beate Biermann in einem Puppenspiel, das mit Sprache und Material spielt.


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de

Sonntag, 06.04.2014 von 09:00 - 12:00 Uhr im Müritzeum

Fotokurs: Makro Fotografie (DGPh) - Dozent: Peter Giefer

Kleine Dinge ganz groß. Foto WorkshopMakrofotografie kann begeistern, wenn man das Wesentliche an den kleinen Dingen, Pflanzen oder Tieren ins "rechte Licht" setzt. Wie das geht und welche Ausrüstung dafür erforderlich ist, lernen wir in diesem Workshop. Der Workshop Makrofotografie ist nur für Besitzer von Spiegelreflex- oder Systemkameras geeignet. Da wir uns sowohl theoretisch wie auch praktisch mit dem Thema beschäftigen, bringen Sie bitte neben Ihrer Kamera auch, wenn vorhanden, ein Stativ, Nahlinsen, Makro - Objektive oder Balgengeräte sowie einen geladenen Akku, leere Speichermedien und der Witterung entsprechende Kleidung mit. Dozent: Peter Giefer


Hier Anmelden

Samstag, 05.04.2014 von 09:00 - 12:00 Uhr im Müritzeum

Fotokurs: Panorama Fotografie (DGPh) - Dozent: Peter Giefer

Foto WorkshopWundervolle Welt - Klasse Panoramen. Diese Ansichten auch so ins Bild zu setzen, Panoramafotos mit jeder Kamera zu erstellen und am Rechner zu bearbeiten, ist Inhalt dieses Workshops. Die Aufnahmen können mit jeder Digitalkamera erstellt werden. Dabei sind einige Tricks zu beachten, die wir ebenfalls in diesem Workshop lernen werden. Weiterhin werden wir einen Überblick der aktuellen Panoramaprogramme vorstellen und auch auf das notwendige Zubehör eingehen. Bitte bringen Sie neben Ihrer Kamera auch, wenn vorhanden, ein Stativ, einen geladenen Akku, leere Speichermedien und der Witterung entsprechende Kleidung mit. Dozent: Peter Giefer


Hier Anmelden

Mittwoch, 26.03.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

MiM: Horch mal wer da ruft! - Akustische Erfassung von Brutvögeln in der Große Rosin


Seit 2008 führt das Museum für Naturkunde Berlin Untersuchungen zu einer akustischen Erfassung von Brutvögeln in dem Gebiet durch. Tonaufzeichnungen ermöglichen eine kontinuierliche Beobachtung im Gebiet ohne dass dabei ein Beobachter vor Ort sein muss. Im Vortrag wird aufgezeigt, welche Ergebnisse mit neuen teilautomatisierten Erfassungsmethoden gewonnen werden können. Dabei geht es insbesondere um nachtaktive Vogelarten wie Rohrdommeln, verschiedene Sumpfhuhnarten und auch die Sumpfohreule. Der Vortrag wird mit ausgewählten Tonbeispielen illustriert. Am Beispiel der Rohrdommel wird aufgezeigt, wie mittels akustischer Methoden langfristige Bestandserfassungen durchgeführt werden können.


Vortrag von Dr. Karl-Heinz Frommolt vom Naturkunde-Museum Berlin

Eintritt: 5 € p. P.




Dienstag, 25.03.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Dienstag, 04.03.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Sonntag, 02.03.2014, 15 Uhr im Müritzeum

Puppentheater Jorinde und Joringel - frei nach Grimm für Kinder ab 5 Jahre

PuppenspielAls Jorinde und Joringel auf einem Spaziergang durch den Wald streifen, kommen sie dem Bannkreis einer bösen Zauberin zu nahe. Jorinde wird in eine Nachtigall verwandelt, eingesperrt in einen Käfig und ins Schloss getragen, wo die Zauberin schon Tausende von Vögeln gefangen hält. Wie kann Joringel Jorinde befreien?
Das Büro lebt! Langweilige Akten verwandeln sich in Bäume, aus Papier werden tolle Figuren. Und aus der Frau am Schreibtisch wird Ella Vogel, die weise weiße Eule, die Euch das Märchen spielt.


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 633 680
E-Mail: info@mueritzeum.de

Mittwoch, 26.02.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum

MIM: Seychellen - ein Naturparadies im Indischen Ozean.

Haben Sie Lust dem europäischen Winter für einige Momente zu entfliehen? Dann sind Sie am Mittwoch, 26.02.2014 um 19:30 Uhr im Müritzeum genau richtig aufgehoben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe MiM – „Mittwochs im Müritzeum“ – hält Udo Steinhäuser einen kurzweiligen Vortrag über das tropische Natur- und Urlaubsparadies der Seychellen.

Nur wenig südlich des Äquators im indischen Ozean gelegen, steht diese Urlaubsdestination mit mehr als 115 palmengesäumten Inseln, weißen Sandstränden und malerischen Felsformationen für tropische Exotik. Hier ist es immer warm, nie extrem heiß oder kalt. Auf den Inseln gibt es weder giftige Tiere noch Tropenkrankheiten, die vorbeugende Impfungen erfordern. Kurzum die Seychellen sind das Reiseziel für die Sonnenanbeter und Strandliebhaber dieser Welt.
Neben dem touristischen Bekanntheitsgrad machen die Seychellen auch als Naturparadies von sich Reden. Berühmt sind die hier lebenden Noddi- und Feenseeschwalben oder die Aldabra-Riesenschildkröten. Zahlreiche, sogenannte endemische Tier- und Pflanzenarten wie etwa die Kannenliane (Pitcher-Plant) oder die Seychellenpalme, die „Coco de mer“, mit den größten Samen im gesamten Pflanzenreich, gibt es nur hier auf den Inseln vor der Küste Afrikas.

Doch wie vereinbaren sich Naturschutz und Tourismus in diesem afrikanischen Inselstaat? Wie leben die Einheimischen hier und wie sieht der Alltag der Menschen in einem Inselparadies aus? Gelten die Seychellen nicht sogar als das afrikanische Land mit dem höchsten Lebensstandard?
Antwort auf diese und andere Fragen wird am 26. Februar Udo Steinhäuser aus Plau am See im NaturErlebnisZentrum geben. Neben zahlreichen Fotos die uns diese exotische Inselwelt näher bringen, wird Steinhäuser von seinen persönlichen Eindrücken und Begegnungen mit den Menschen vor Ort berichten und Einblicke in die geschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung des Landes geben. Doch zweifelsfrei steht im Mittelpunkt des Vortrages das Urlaubserlebnis und die atemberaubende Landschaft und Natur der Seychellen.


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 633 680
E-Mail: info@mueritzeum.de


Mittwoch, 12.02.2014, 10 bis 12 Uhr im Müritzeum

Ferienaktionstag - Freiwillig barfuß übers Eis?

Würdest du im Winter mit nackten Füßen über einen vereisten See laufen? Warum Enten das freiwillig machen und dabei nicht mal festfrieren, wollen wir bei diesem Ferienaktionstag herausfinden. Ihr erfahrt, welche gefiederten Wintergäste man bei klirrender Kälte sonst noch treffen kann und wie man ihnen das Warten auf den Frühling erleichtert. Außerdem baut jeder von euch seine eigene Vogelfutterstation für zu Hause.


Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind



Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Dienstag, 11.02.2014, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Müritzeum

Taucher Einsatz im Tiefenbecken - dem Highlight in Deutschlands größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische - Moderation von Aquariumexperte Marco Kastner

Fische im AquariumBeobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums!

Mittwoch, 05.02.2014, 10 bis 12 Uhr im Müritzeum

Ferienaktionstag - Dickes Fell, Frostschutzmittel im Blut oder Dornröschenschlaf

Obwohl wir bei eisigen Temperaturen dicke Jacken und warme Stiefel anziehen, klappern uns die Zähne. Wie halten das bloß die Tiere im Winter draußen aus? Was machen eigentlich die Fische, wenn die Seen zugefroren sind und wieso erfriert der Fischotter im bitterkalten Wasser nicht? Erfahrt mit welchen besonderen Tricks die Tiere den Winter überstehen.



Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 3 € pro Kind


Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl
Voranmeldung unter:
03991 63368 -0 oder -21 und 
umweltbildung@Mueritzeum.de

Sonntag, 02.02.2014, 15:00 Uhr im Müritzeum

Puppentheater - "Rotkäppchen" - Für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie

Alle kennen das Märchen.
Doch keiner weiß ganz genau, wie es damals war, als der Wolf Rotkäppchen und die Großmutter verschlang.
Zum Bespiel wie das Wetter war? Die Großmutter sagt, es hat gewittert. Und die muss es ja wissen. Schließlich spielt sie selbst mit. Und Rotkäppchen spielt das Rotkäppchen, und der Jäger den Jäger, und der Wolf?


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de 

Sonntag, 05.01.2014 um 15 Uhr im Müritzeum

Puppentheater Dornröschen - Für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie

DornöschenKönigin Luise wünscht sich von ganzem Herzen ein Kind. König Ludwig natürlich auch. Doch sie bekommen einfach keins.
Dann aber geschieht ein Wunder. Es dauert gar nicht lange, da bekommt die Königin eine Tochter. Prinzessin Rosa. Alle sind glücklich, bis die 13. Fee das Kind verwünscht. An ihrem 15. Lebensjahr soll sie sich an einer Spindel stechen und tot hinfallen. Nur gut, dass der Wunsch im letzten Moment in einen hundertjährigen Schlaf verwandelt werden kann.
Jahre vergehen und der Wunsch gerät in Vergessenheit.
Zum 15. Geburtstag wollen Königin Luise und König Ludwig, ihrer wunderschönen Tochter den liebsten Wunsch erfüllen. Als sie das Schloss verlassen, passiert, was passieren muss.
Die Prinzessin sticht sich, wie vorhergesagt, an einer Spindel und fällt in einen hundertjährigen Schlaf.
Wisst Ihr schon, wie sie wieder erwacht, und wie das Märchen ausgeht?
Wenn ihr es ganz genau wissen wollt, kommt ins Theater und wir spielen Euch das Märchen vom Anfang bis zum Ende vor. Ihr könnt gespannt sein.


Karten für € 5,00 im Müritzeum. Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80
E-Mail: info@mueritzeum.de