Ideen für Umwelt- und Naturschutz

CO2 DetektiveDie Warener Wohnungsgesellschaft WOGEWA hat den Umweltwettbewerb CO2-Detektive-gesucht ins Leben gerufen. Schüler aus Waren (Müritz) waren aufgerufen, Ideen zum Thema Umweltschutz einzureichen. Die drei großen Tehmen Wasser, Müll und Energie standen zur aus Auswahl. Erstaunlich war die Vielfalt der eingereichten Beiträge. Von Bastelarbeiten über Gesellschaftsspielideen und naturwissenschaftlich fundierte Präsentationen bis hin zur umweltgerechten Gestaltung von Teichen war alles dabei. Thomas Kohler, Geschäftsführer des Müritzeums, war in der Jury dabei, um die besten Arbeiten der Schüler zu bewerten. Er zeigte sich begeistert von der Kreativität der abgegebenen Wettbewerbsbeiträge. Ebenso in der Jury waren Bürgermeister Günter Rhein, Stadtwerke-Geschäftsführer Eckhart Jäntsch sowie von der WOGEWA Heidemarie Engelking (Aufsichtsrat) und Martin Wiechers (Geschäftsführer) vertreten. Quelle Foto: www.nordkurier.de