Die Deutsche Fußball-Nationalelf U-15 zu Besuch im Müritzeum

U15 NationalmannschaftAm 11. November 2009 fand im Müritzstadion in Waren das erste Länderspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft U 15 statt.

Einen Abend zuvor wollten sich die 18 Spieler und Ihr Betreuungsteam nach einem anstrengenden Trainingstag die Aufregung vor dem nächsten Tag etwas nehmen lassen und zudem auch etwas über die Region an der Müritz erfahren. Was bot sich da mehr an, als einen Abend im Müritzeum zu verbringen? 

Nach einem kurzen Einführungsvortrag – der übrigens wirklich nur sehr kurz sein durfte, da die Sportler nicht lange still stehen durften um nicht den falschen Muskel zu lange zu beanspruchen – wurden die Ausstellungsbereiche des Müritzeums genau unter die Lupe genommen. 

Viel Freude hatten die Jungs – und auch das Betreuerteam, an den Booten. Diese lenkten natürlich sehr gut von dem Ereignis des Folgetages ab! Aber auch ansonsten waren die Sportler in jeden einzelnen Ausstellungsbereich sehr interessiert.

Da wurde zum Beispiel an der Experimentierstrecke der Eiszeit jedes Körnchen bewegt oder  über die Zukunft der Müritzregion philosophiert – Natürlich wurde da das runde Leder auch Thema.

Selbstverständlich erforschten die sehr interessierten Jungs jeder Ausstellungsbereich genau. So wurde in der Vogelwelt zum Beispiel das Modell des Vogelflügels genau untersucht oder die Flugbilder der Eisvögel, Eulen und Lachmöwen verglichen. Spielerisch wurden die Gefahren der Zugvögel auf dem Weg in den Süden nachvollzogen. Hierbei musste eine Murmel in einem Labyrinth mit Löchern vom Start (= Brutgebiet) bis zum Ziel (= Überwinterungsgebiet) balanciert werden. Anders als beim Fußball musste das runde Ding an der Löchern vorbeibuchsiert werden. Viele interessierte Fragen wurden gestellt, dabei kam der Spaß natürlich nie zu kurz!

Im Konzertraum und im Aquarium konnten die Beine mal richtig zur Ruhe kommen. Von den Bänken aus wurde den Vogelstimmen gelauscht oder die ruhig daher schwimmenden Fische beobachtet. Natürlich wurde auch geraten, welches der älteste und welches der schwerste Fisch ist. Nicht schlecht schauten die Kids, als es hieß, das der älteste Fisch 29 Jahre alt ist und der schwerste an die 25 kg schwer ist.

Auch unsere große Ivenacker Eiche versetzte die Jungsportler in erstaunen. So eine große, alte Eiche hatten sie nun wahrlich noch nirgendwo gesehen. Da kam den doch die Erfurcht und das Nachdenken … und wie aus heiterem Himmel wurde das Länderspiel morgen gegen Estland plötzlich wieder ins Gedächtnis gerufen. Wie es wohl ausgeht und die Frage, ob überhaupt Zuschauer kämen beschäftigte die Jungs. Damit alles zum Besten für Deutschland ausgeht wurde nach gut einer Stunde das Feld des Müritzeums geräumt um gut ausgeschlafen morgen auf dem Spielfeld zu stehen.

Als Fazit bleibt nur zu sagen: Deutschland hat 6:2 gewonnen! Und über 750 Besucher sahen dem spannenden Spiel von den Bänken aus zu. Auch eine Möwe war unter den VIP-Gästen mit dabei – immer knapp über dem Spielfeld – wohlmöglich weniger am Spiel interessiert als an den vom Flutlicht angelockten Insekten. – Ob einer der Spieler diesen gefiederten Freund vom Vorabend wohl wieder erkannt hat?

Das Team der U 15 Mannschaft in Waren (Müritz):

Tor

Max Nawe 20.01.1995 FC Energie Cottbus
Patrick Nothaft 14.01.1995 FC Bayern München

Abwehr

Lucas Genkinger 14.03.1995 VfB Stuttgart
Raffael Framberger 06.09.1995 FC Augsburg 
Max Meyer 19.09.1995 FC Schalke 04
Nico Brandenburger 17.01.1995 Hertha BSC Berlin
Anthony Syhre 18.03.1995 Hertha BSC Berlin
Felix Weber 18.01.1995 TSV 1860 München
Luca Zander 09.08.1995 SV Werder Bremen

Mittelfeld

Christopher Lemke 14.03.1995 FC Energie Cottbus
Sebastian Löchner 03.01.1995 TSG 1899 Hoffenheim
Christian Mauersberger 20.04.1995 Chemnitzer FC
Hany Mukhtar 21.03.1995 Hertha BSC Berlin
Philipp Müller 27.09.1995 TSG 1899 Hoffenheim

Angriff

Robert Grube 14.02.1995 1. FC Neubrandenburg 04
Lukas Göttmann 09.05.1995 TSG 1899 Hoffenheim
Federico Palacios-Martines 09.04.1995 VfL Wolfsburg
Philipp Nitsch 02.08.1995 Carl Zeiss Jena

Gästebucheintrag

"Danke! Die U15-Fußball Nationalmannschaft des DFB besuchte anlässlich ihres 1. Länderspiels gegen Estland das Müritzeum und bedankt sich für die professionelle Führung und umfangreichen Informationen. Große Klasse - weiter so."