Mord und Totschlag an der Müritz

Der Trend zu regionalen oder lokalen Krims hat seine Spuren nun auch in der Müritzregion hinterlassen. Gleich zwei Kriminalromane liegen jetzt vor, die an der Mecklenburgischen Seenplatte spielen. Zum einen: Mord an der Müritz von Carsten Piper (KBV Verlag). Der Kommissar Hans Conrad, der bereist aus anderen Büchern von Carsten Piper bekannt ist, findet am Strand der Müritz eine nackte Leiche und beginnt, obwohl er lieber weiter Urlaub machen möchte, mit den Ermittlungen. Das nächtliche Treiben auf dem Zeltplatz gibt ihm dabei entscheidende Hinweise für seine Nachforschungen.

Fische und Mordfälle

Verlag Ganz ähnlich ist auch der Ausgangspunkt des zweiten Müritz-Krimis. Fische lügen nicht - so der Titel des Romans von Wolf S. Dietrich (Prolibris Verlag). In diesem Buch ist Kommissarin Hanna Wolf auf den Spuren eines Kriminalfalls, der seinen Ursprung im Jahr 1983 hat. Bei Ihren Ermittlungen läßt sie sich weder von ihrem Urlaub im Wellnesshotel in der Mecklenburgischen Seenplatte noch von einer rätselhaften Geheimorganisation abhalten.

Lesung in Waren Müritz)

LesungDer Autor Wold S. Dietrich, von dem beispielsweise die Krimonalromane Die Tränen des Herkules (Ort der Handlung: Kassel), Die Tote im Leinekanal (Göttingen) und Wattläufer (Region um Cuxhafen) stammen, stellte seinen Müritz-Krimi bei einer Lesung im Müritzeum vor und bewies dabei wie umfangreich und detailgereu er für den Roman in der Müritzregion recherchiert hat. Den Besuchern signierte er die Bücher mit einer persönlichen Widmung.

Beide Romane finden Sie in unserem Online-Shop oder können sie vor Ort im Müritzeum bekommen. Viel Spaß bei der Müritz-Urlaubslektüre.