Biologische Vielfalt - Reichtum unserer Erde

Rolle der Natur beim KlimawandelUnter dem Motto Es geht uns alle an fand 2011 eine Info-Tour der aktion europa durch alle 16 Bundesländer statt, die die Rolle der Natur beim Klimawandel informierte. Die Station für Mecklenburg-Vorpommern war das Müritzeum in Waren (Müritz).

Die Ausstellung baute auf den Elementen der EU-Kampagne mit dem Titel "Biologische Vielfalt – Es geht uns alle an" auf. Die Kampagne ging von der Tatsache aus, dass Europäische Bürger in ihrem täglichen Leben ständig Entscheidungen treffen, die Einfluss auf Umwelt und Artenvielfalt haben.

Bienen und Blumen

Neben intensiven Gesprächen mit den Fachleuten vor Ort, gab es wertvolle Informationen darüber, wie jeder einzelne seinen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen kann. Plastisch wird das an dem Slogan: Wir sind verbunden mit der Biene - die verbunden ist mit der Blume - die verbunden ist mit der Ameise - die verbunden ist mit dem Baum - der verbunden ist mit dem Käfer - der verbunden ist mit dem Sperling - der verbunden ist mit Dir.

Die Bundesregierung hat am 7. November 2007 ihre nationale Strategie zur Umsetzung des UN-Übereinkommens über die biologische Vielfalt vorgelegt, die rund 330 Ziele und rund 430 Maßnahmen zu den relevanten Themen enthält. Europäische und deutsche Initiativen reihen sich darüber hinaus ein in die von den Vereinten Nationen Ende 2010 vorgeschlagene Strategie zum weltweiten Stopp des Rückgangs der Artenvielfalt. Das Thema Biologische Vielfalt ist durch seine Anschaulichkeit und Alltagsrelevanz ein überaus geeignetes Thema, um Ansätze und Vorgehensweisen deutscher und europäischer Politik zu vermitteln. Es ist darüber hinaus per se ein grenzüberschreitendes Thema und von daher ein ideales Beispiel für die Veranschaulichung des Mehrwerts von Politik auf überregionaler bzw. transnationaler europäischer Ebene.

Fotos auch in unseren Facebook- oder MySpace-Fotoalben.