Das Müritzeum feiert dritten Geburtstag

Mit AuszeichnungSeit dem 2. August 2007 lädt das Müritzeum ein, die Region Seenplatte mit seiner faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Diese prinzipiell sehr einfache Idee fanden schon ca. 650.000 Besucher großartig und waren begeisterte Gäste des NaturErlebnisZentrums in Waren (Müritz).

Pünktlich zum dritten Jahrestag gab es zudem eine sehr schöne Auszeichnung, die im Rahmen eines Ferienaktionstages von Jürgen Seidel (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern), Mathias Löttge (Vorsitzender des Tourismusverbandes des Landes Mecklenburg-Vorpommern) und Wolf-Dieter-Ringguth (Vorsitzender des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte) vorgenommen wurde. Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern würdigte das Müritzeum für seine besonders vorbildliche Familienfreundlichkeit. Neben dieser Auszeichung wurde bereits die Barriefreiheit gelobt und das Müritzeum als Ort im Land der Ideen gewürdigt. Diese Auszeichungen sind uns sehr wichtig und selbstverständlich sind die Mitarbeiter des Müritzeums sehr stolz auf das Erreichte. Besondere Feude machen uns immer wieder unsere Besucher, die Ihren Besuch in unserem Erlebnismuseum kommentierten.

Hervorragende Besucherzahlen und Wirtschaftlichkeit

Die Besucherzahlen sind nach wie vor sehr gut. Trotz der größer werdenden Zahl der Mittbewerber (zum Beispiel Ozeaneum in Stralsund, Bundesgartenschau im Jahre 2009 in Schwerin) konnte sich das Müritzeum seinen wichtigen Platz in der touristischen Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns erarbeiten. Im Jahr 2010 besuchten von Januar bis Juli bereits über 100.000 Gäste das Müritzeum, womit die optimistischen Pläne übererfüllt werden konnten. Doch nicht nur die Besucherzahlen sind von Bedeutung: vor allem die Gesamtwirtschaftlichkeit ist die große Herausforderung. Hier gehört das Müritzeum zu den wenigen kulturellen Einrichtungen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, die ihre Kosten selbst erwirtschaften. In Zeiten knapper öffentlicher Haushalte (Gesellschafter des Müritzeums sind die Stadt Waren (Müritz) und der Landkreis Müritz) ist dieser Aspekt natürlich besonders wichtig.

Die Wirkung des Müritzeums bleibt in der Region Mecklenburgische Seenplatte nicht unbemerkt. Wir sind zu DEM Ausflugsziel, vor allem für die Vor- und Nachsaison geworden. Dank zahlreicher Partner, die uns tatkräftig unterstützen, ist dies erst möglich geworden.

Grußworte, die uns besonders freuten

Stellvertretend für alle Gratulanten sei ein Schreiben zitiert: "Sehr geehrter Herr Kohler, Sie und Ihre Mitarbeiter haben das Müritzeum in den vergangenen drei Jahren mit viel Kraft zu einem Anziehungspunkt der Region entwickelt. Das verdient unsere Hochachtung. Unternehmerischer Einfallsreichtum und die Leistungsbereitschaft der belegschaft waren die Garanten für einen Entwicklung, deren ansehnliches Ergebnis Sie nun feiern dürfen."

Bilder der Verleihung des Gütesiegels Familienfreundlichkeit am 2. August 2010

Besonderer Dank gilt den Kindern und Erzieherinnen des Bummi-Kindergartens und den Imkern. Weiter Bilder bei Müritzeum@Facebook und Müritzeum@MySpace