Schonen-Basalt 

Steine in der Natur entdeckenEbenso wie der Oslo-Basalt besitzt der Schonen-Basalt eine schwarze, dichte Grundmasse. Das Gestein weist Olivin als Einsprenglinge auf; die Minerale können bis zu 10 mm groß sein. Es können aber auch cm große Olivinkristall-Klumpen auf-treten, die wiederum Augit enthalten können. Das ist der Beweis, dass sie Xenolithe – Bruchstücke eines Fremdgesteins – sind, die ihren Ursprung in der Erdkruste haben und beim Vulkanausbruch mitgerissen wurden.

Verwittern die grünen Klumpen, entstehen wieder Hohlräume oder es bleiben umgewandelte „Rostreste“ übrig. Schonen-Basalte sind jünger als Oslo-Basalte und ca. > 140 Mio. Jahre alt (Jura).