Natur verstehen

Wer im Haus der 1.000 Seen mit den Maränen um die Wette schwimmt, im Heißluftballon über die Müritz-Region fliegt und im Wald Vogelkonzerten lauscht, kann nicht nur eine Menge Spaß haben, sondern viel über Tiere, Pflanzen und Natur lernen.

Wenn Sie nach Ihrem Besuch im Müritzeum noch mehr über Tiere, Pflanzen und Natur erfahren möchten, finden Sie hier weitere interessante Informationen über Fossillien, Flora, Fauna und Geologie. Wer in dieses Reich der Natur eintauchen will, beginnt am besten in einem der einzigartigen Naturerlebniszentren in Mecklenburg-Vorpommern. Hier reisen Naturfreunde durch das Reich der Menschenaffen, spazieren durch einen Bärenwald oder über einen Baumwipfelpfad. Einzigartige Aquarienlandschaften nehmen sie mit in ein sonst verborgenes Universum. So tickt Natur!

Sammeln und Forschen für die Bildung

Unterhaltung und Lernen sind im Müritzeum eng miteinander verknüpft. Weil das Forschen und Sammeln für die Umweltbildung und das Wissen über Tiere, Pflanzen und Natur unerlässlich sind, wird im Müritzeum auch heute immer noch gesammelt, geforscht und dokumentiert. So liefert die wissenschaftliche Forschung mit regelmäßigen Funden und Entdeckungen aus Geschichte oder Tier- und Pflanzenwelt immer wieder neue Inhalte, Objekte und Geschichten für einen spannenden und informativen Besuch im Müritzeum.