Bibliothek

Naturhistorische Fachbibliothek Mecklenburg-VorpommernEine umfangreiche naturwissenschaftliche Fachbibliothek entstand seit 1866 als Teil der naturhistorischen Landessammlungen. Der Bibliotheksbestand umfasst rund 13.000 Titel in 16.000 Bänden. Die Bücher dienen der wissenschaftlichen Forschung im Müritzeum. Sie sind selbstverständlich auf Anfrage auch allen Interessierten zugänglich. Insbesondere der Austausch mit vielen anderen Fachbibliotheken ermöglicht es, dass eine Vielzahl von naturkundlichen Schriften im Müritzeum zur Verfügung steht. Zu den hauptsächlichen Sammlungsbereichen der Bibliothek gehört zum einen der historische Buchbestand zur Botanik, Zoologie, Geologie und Naturgeschichte mit Titeln aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Dieser Bestand basiert auf Schenkungen und die Übernahme von Nachlässen. Das älteste Buch „Hortus medicus et philosophicus in quo plumnarum stiripium breves deskriptiones“ von Joachim Camerarius stammt aus dem Jahre 1588.

Historische Fachbibliothek M-VDarüber hinaus zählt auch der historische Buchbestand „Mecklenburgica“ mit Standardwerken zur Regionalgeschichte zu den Sammlungsbereichen der Bibliothek. Dieser wurde nach der Gründung eines Heimatmuseums ab 1929 gesammelt und enthält Titel aus dem 18. bis 19. Jahrhundert. Besonders wertvoll für regionalgeschichtliche Forschungen sind die Reihen: „Großherzoglicher Mecklenburg-Schwerin´scher Staatskalender“ (1796–1912), „Mecklenburgisches Urkundenbuch (1836–1936) und die Jahrbücher des Vereins für „mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde“ (1838–1911).

Auch umfangreiche aktuelle Fachliteratur und Sonderdrucke zu allen Bereichen der Biologie und Ökologie sowie über Natur- und Landschaftsschutz werden in der Bibliothek ebenso gesammelt wie Literatur über Geografie, Geologie, Ur- und Frühgeschichte und zur Geschichte Mecklenburgs.

Historische Fachbibliothek M-VSchließlich gibt es auch einen umfangreichen Bestand an Schriftenreihen zu naturwissenschaftlichen Themen. Er umfasst 300 Schriftenreihen, die abgeschlossen sind, sowie 112 Schriftenreihen, die durch einen Schriftentausch mit zahlreichen naturkundlichen Museen aus Deutschland und Europa ständig erweitert werden.

Die Bibliothek des Müritzeums steht allen Interessierten offen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten Bibliothek

Montag 9.00–13.00 Uhr
Mittwoch 8.00–13.00 Uhr
Donnerstag 8.00–12.00 Uhr

Auch außerhalb dieser Zeiten ermöglichen wir Ihnen die Bibliotheksbenutzung nach Anmeldung gern. Rufen Sie uns an unter Telefon: (03991) 63368-18 oder per E-Mail an m.vibrans@Mueritzeum.de