Fischfang und Fischzucht an der Müritz - dem größten Binnensee Deutschlands

Angeln in Mecklenburg-VorpommernDie Identifizierung der Müritzregion ist eng mit der Tradition des Fischereihandwerks verbunden. Während über Jahrhunderte hinweg die berufliche Fischerei den Fischfang bestimmte, ist in den letzten Jahren zunehmend der Angelsport, als beliebte Freizeitbeschäftigung, in den Vordergrund getreten.

Das Müritzeum, als einmaliges Natur-Erlebnis-Zentrum ist prädestiniert dieses interessante und für die Region bedeutsame Thema „Fischfang und Fischzucht an der Müritz“ in Form einer Dauerausstellung zu zeigen. Kein anderer Ort könnte besser geeignet sein, denn mit dem deutschlandweit größtem Aquarium für heimische Süßwasserfische, als Herzstück der Ausstellungen, wird gewissermaßen schon hautnah auf das Thema Bezug genommen.

Vom Handwerk zum Angeltourismus

Fischerei Müritz PlauZwischen den großen Schauaquarien, also unmittelbar neben den Objekten der Begierde, wird der Bogen von den Anfängen des Fischfangs in ur- und frühgeschichtlicher Zeit bis hin zum modernen Angeltourismus gespannt. Fünf großformatige Schautafeln unter den Überschriften Ein altes Handwerk, Fischerei und Fischzucht, Die Müritzfischer, Angeln und Der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern stellen das Thema vielfältig und interessant dar. Prägnante Texte werden von Bildern der traditionellen Fischerei, Skizzen von Fanggeräten aber auch von Fotos kapitaler Fänge ergänzt.

Die Ausstellung beginnt mit Ein altes Handwerk und beschreibt die Anfänge der Fischerei in der Region des heutigen Mecklenburg-Vorpommern. Fischerei und Fischzucht ist das nachfolgende Thema. Unter der Bezeichnung Seenfischerei werden verschiedene, typische Fangeräte und deren Funktion vorgestellt. 
Die Fischzucht gewinnt heute zunehmend an Bedeutung, denn die steigende Nachfrage nach Fisch kann über den traditionellen Fischfang nicht mehr in ausreichendem Maße gedeckt werden. Auf der Schautafel Die Müritzfischer wird der größte Binnenfischereibetrieb Deutschlands vorgestellt. Das sich anschließende Thema „Angeln“ beschreibt die angelsportlichen Besonderheiten der Region in den verschiedenen Jahreszeiten. Die Mecklenburger Seenplatte ist ein wahres Paradies für Angler. Der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. stellt sich auf einer separaten Schautafel mit seinem Aufgabengebiet vor.

Ein solch interessantes und praxisbezogenes Ausstellungsthema fordert es förmlich heraus, dass auch unterschiedlichste große und kleine Gegenständen zur Schau gestellt werden. So konnte gerade eine Großreuse auf dem Außengelände installiert werden. Als weitere interessante Ergänzung ist die Installation eines funktionsfähigen Fischerbrütungsglases, einem so genannten Zugerglas, unmittelbar neben der Schautafel Fischerei und Fischzucht geplant. Hier soll mit Plastikkügelchen, welche echten Fischeiern ähneln, demonstriert werden, wie die künstliche Erbrütung von Fischeiern, als wesentlicher Bestandteil der Fischzucht, funktioniert.

Auch im Außengelände zeigen wir Interessantes zur Fischerei: eine Großreuse.