Das Müritzeum

Müritzeum im HerrenseeDas Müritzeum ist ein Haus der Superlative, von innen wie von außen. Stolz thront das mit verkohltem Lärchenholz verkleidete Haus der 1.000 Seen am Rande der Warener Altstadt. Mit seiner einmaligen Architektur taucht es imposant aus dem kleinen Herrensee auf, um seine Gäste schon von Weitem zu begrüßen.

Im Sommer 2007 öffnete in Waren (Müritz) das MÜRITZEUM seine Pforten. Aus dem von Hermann Freiherr von Maltzan im Jahr 1866 gegründeten "von Maltzan`schen Naturhistorischen Museum für Mecklenburg" und späteren "Müritz-Museum" entstand ein heute überregional bekanntes Zentrum für Naturerlebnis, Umweltbildung und Naturforschung. Seither strömen bei Wind und Wetter Besucher in das Erlebniszentrum, das als Welcome-Center zugleich Informationszentrum für Urlauber und Tagesgäste ist.

Nach Ihrem Streifzug durch Wald, Moor und Wasserwelten, sollten Sie keinesfalls die Schönheiten unserer Außenanlagen verpassen. Spazieren Sie gemächlich durch den Park, begleitet vom lautstarken Geschrei zahlreicher Wasservögel. Vergessen Sie dabei nicht, hin und wieder einen Blick auf das beeindruckende Gebäude zu werfen. Architektonische Highlights erwarten Sie auch im Inneren des Müritzeums, allen voran das über zwei Etagen reichende Maränenbecken mit 100.000 Litern Fassungsvermögen mit der größten je in Europa gefertigte Scheibe.