Spezialführung zum Thema Meer und Naturschutz

Tiere der MeereJeden letzten Mittwoch im Monat bietet das Müritzeum im Rahmen des Projektes „MeeresBürger“ eine Führung zu den Tieren der Meere an. Was hat das Müritzeum, welches das größte Süßwasseraquarium beherbergt, mit den Meeren zu tun? Denken wir nur einmal an den Aal, der während seines Lebens den Weg von der Sargassosee in unsere Binnengewässer und zurück bewältigt. Oder die Meerforelle, die sowohl im Salzwasser als auch im Süßwasser leben kann. Auch der Wollhandkrabbe, die eigentlich in China zu Hause ist, gefällt es in beiden Medien gut. So gibt es noch einige weitere Tierarten, für die die Schwelle vom Salzwasser zum Süßwasser oder anders herum kein Problem ist.

Sind Sie neugierig geworden, dann kommen Sie doch einfach mit auf eine Führung durch die Unterwasserwelt der Müritzregion mit Abstechern in die Weite der Weltmeere. Ihre Fragen sowie Ihre Anmeldungen nehmen Frau Wauer und Herr Weiß gern am Telefon unter (03991) 63368-21, per Fax unter (03991) 63368-10 oder per E-Mail unter umweltbildung@mueritzeum.de entgegen.

Wir freuen uns, Sie in die Geheimnisse der MeeresBürger einzuweihen. Das Müritzeum ist ein Teil des Netzwerks der Umweltbildungs- und Umweltschutzeinrichtungen, die sich dem Schutz und dem Erhalt der Meere verschrieben haben. Werden Sie selbst zum Meeresbürger und lernen die anderen faszierenden Angebote kennen.